Nanoil
  • PRODUKTE
    HOHE POROSITÄT NORMALE POROSITÄT GERINGE POROSITÄT
  • HAARPOROSITÄT-TEST
  • BLOG
  • KONTAKT
  • BESTELLEN

Ampullen vs. natürliche Öle – was ist besser gegen Haarverlust?

Der Haarverlust und der Haarausfall sind häufige Probleme der Frauen und der Männer. Heutzutage kämpfen sehr viele Personen gegen oben erwähnte Probleme. Immer mehr Menschen klagen jetzt über eine Frisur ohne Volumen und ohne Dichte.

Eine unangemessene Haarpflege, Hormone oder eine falsche Diät sind nur die Spitze des Eisenbergs, wenn es sich um Ursachen des Haarverlusts handelt. Dazu kommt ebenfalls Stress oder Schwächung der Haare infolge der Luftverschmutzung. Nur wenige Personen sind sich dessen bewusst, dass Haare „das schwere Leben“ in der Stadt haben. Sie sind ständig durch Abgase, Smog, Toxinen usw. bedroht, deswegen fallen sie im Übermaß aus.

Ein Shampoo oder eine Haarspülung gegen den Haarverlust helfen eher nicht, wenn die Haarzwiebeln nicht beeinflusst werden. Zur Bewältigung der Probleme sind Produkte mit einer intensiveren Wirkung unbedingt. Dazu gehören:

  • Haarampullen – eine spezielle Haarkur, die auf die Haarzwiebeln wirkt und den Haarausfall bremst
  • Haaröle oder Mischungen von Ölen, die spezielle für die Haar- und Kopfhautpflege entwickelt wurden, die Haarzwiebeln verstärken, den Skalp regenerieren, den Haarverlust bremsen und das Haarwachstum beschleunigen.

Haaröle und Haarampullen unterscheiden sich voneinander nicht nur im Rahmen der Aufmachung, Formel oder Konsistenz, sondern auch im Rahmen der Wirkung. Sie basiert auf anderen Regeln, obwohl die beiden Haarpflegeprodukte das gemeinsame Ziel haben (Bremsen des Haarverlusts, Verstärkung der Haarzwiebeln und Stimulation des Haarwuchses). Die Unterschiede in der Wirkung sind dank der detaillierten Analyse am besten sichtbar.

1. Der Hauptunterschied zwischen Ampullen und Ölen besteht darin, dass die ersten im Inhalt künstliche und in Laboren entwickelte Substanzen besitzen, künstliche und in Laboren entwickelte Substanzen besitzen, während die zweiten völlig natürlich sind. Haaröle werden nämlich aus Samen und Kernen der Pflanzen gepresst. Sie werden im Bereich der Körper- und Haarpflege seit Jahrhunderten angewendet. Natürliche Öle sind Substanzen mit einer ausgezeichneten Kraft und intensiven Wirkung, die nicht nur Verschönerung, sondern auch Regeneration garantieren. Sie sind ein Reichtum an Fettsäuren, Vitaminen und Mineralstoffen. Die in Laboren entwickelten Substanzen gewinnen nie mit der Kraft der Natur.

2. Haarampullen beeinflussen zwar die Haarzwiebeln und können das Haarwachstum beschleunigen und den Haarverlust stoppen, sie haben aber auch einen negativen Einfluss. Haarampullen können nämlich Reizungen der Kopfhaut verursachen und die Haare matt sowie rau machen. Haaröle garantieren eine direkte Wirkung auf Haarzwiebeln und verschönern gleichzeitig die Haare. Sie schützen außerdem vor äußeren Einflüssen, pflegen die Kopfhaut und normalisieren die Absonderung vom Sebum.

3. Die weitere besonders wesentliche Eigenschaft der Haaröle ist die Möglichkeit der ständigen Anwendung, was im Falle der Haarampullen unmöglich ist. Wegen einer hohen Konzentration von starken Inhaltsstoffen können sie nur durch eine bestimmte Zeit angewendet werden (am häufigsten von einem bis vier Monate). Nach dieser Zeit wird die Kur beendet und die Haare kehren sehr schnell zum früheren Zustand zurück. Haaröle sind das ständige Element der Haarpflege. Sie können Haarspülungen oder Haarlotionen mit Erfolg ersetzen. Haaröle garantieren einen ständigen Schutz, eine großartige Verschönerung und eine tiefenwirksamen Regeneration.

4. Das letzte (aber auch wichtige) Merkmal der Haaröle und Haarampullen ist … Ergiebigkeit. Eine Ampulle mit dem Inhalt von 5 bis 15 ml sollten bei einer Anwendung verbraucht werden. Die eventuellen Reste müssen weggeworfen werden, denn es ist unmöglich, sie aufzubewahren. Es passiert sehr selten, dass die ganze Ampulle verbraucht wird. Es ist auch nicht toll, das teure Kosmetikprodukt wegzuwerfen, auch wenn es nur um Reste geht. Im Falle der Haaröle sieht alles ganz anders aus. Die Menge des Produkts hängt dann lediglich von Ihnen ab.

Ampullen vs. natürliche Öle

Zusammenfassend: natürliche Öle deklassieren Haarampullen sowohl in Bezug auf die Wirkung und Effekte als auch hinsichtlich der Zusammensetzung und Ergiebigkeit. Der Haarverlust, die schwachen Haarzwiebeln und die Kopfhautreizungen sind ein Bereich, in dem Haaröle ein Doktor und Haarampullen ein Anfänger des Studiums ist.

Wir laden Sie herzlich ein, Ihre Meinung über den Beitrag mitzuteilen


Meinungen: #0