Nanoil
 

Arganöl – verjüngendes, flüssiges Gold und Hitzeschutz für Haare

Arganöl

Es wird das flüssige Gold Marokkos genannt. Es gibt ein paar Gründe dafür. Das ist eines der teuersten und wertvollsten Pflanzenöle. Die Anwendung des Arganöls auf das Haar hilft bei der Entfernung der Trockenheit, Rauheit und Schwächung. Wenn es auf die Haut aufgetragen wird, ist sie nicht mehr trocken und faltig, sondern weich und geschmeidig. Dank dem Vitamin E und einer perfekten Komposition von Fettsäuren regeneriert es die Haare und die Haut sowie garantiert einen ausgezeichneten Schutz vor der schädlichen Wirkung der hohen Temperatur. Wieso lohnt es sich, mit dem Arganöl versorgt zu sein?

Die Marokkaner kennen das Arganöl seit Jahrtausenden. Heutzutage ist das eines der teuersten Pflanzenöle und wird auf der ganzen Welt hoch eingeschätzt. Es wird immer noch aus Marokko importiert, weil es sich nur dort Plantagen des Arganbaums (Argania spinosa) befinden. Die Pflanze wächst lediglich im südwestlichen, ökologischen Teil Marokkos – also auf dem Gebiet, das sich auf der Liste der Biosphärenreservate UNESCO befindet. Jedes originale Arganöl stammt aus dieser Region.

Gutes Arganöl – wo kaufen?

Der Prozess der Kaltpressung des Arganöls ist sehr zeitaufwendig, weil die Argannüsse besonders harte Schalen besitzen. Es ist wirklich schwer, das kostbare Öl daraus zu pressen. Die Popularität des natürlichen Produkts hat jedoch zur Folge, dass es aktuell durch Maschinen gepresst wird. Wir können heute ein reines und professionell gewonnenes Arganöl kaufen, das jedoch ziemlich viel kostet. Der Preis des Produkts ist damit verbunden, dass es zur Pressung von einem Liter Öl ein Dutzend Kilogramme der Argannüsse gebraucht sind. Die Produktion ist darüber hinaus sehr zeitraubend und verlangt viel Mühe. Aus diesem Grund gehört das Arganöl zu den teuersten Pflanzenölen, die im Rahmen der Kosmetik angewendet werden (neben der Damaszener Rose). Der Preis ist jedoch der Qualität des Produkts und seinen Eigenschaften völlig entsprechend.

Wenn Sie das beste, naturreine Arganöl mit der genialen Wirkung kaufen wollen, wählen Sie das kaltgepresste, nicht raffinierte Öl. Es soll eine zertifizierte Naturkosmetik sein, was das Ecocert-Siegel bestätigt soll.

Arganöl INCI:

Argania Spinosa Kernel Oil

Das in der Pflege angewendete Arganöl besitzt einen besonders angenehmen Duft mit den leicht spürbaren Nussnoten. Die Intensität des nussigen Dufts ist so zart, dass das Arganöl sehr oft als ein geruchsloses Öl bezeichnet wird. Das marokkanische Arganöl hat eine flüssige Konsistenz und eine goldene Farbe. Es zieht besonders gut ein. Das aus gerösteten Samen gewonnene Öl hat eine dunklere Farbe.

Arganöl in der Kosmetik

Frauen aus aller Welt haben sich ins Arganöl verliebt, weil es wunderbare Eigenschaften im Rahmen der Kosmetik garantiert. Heutzutage hat es seinen festen Platz in fast jeder Kosmetiktasche – entweder das reine Öl oder eine Zutat der Pflegeprodukte. Es lässt sich jetzt in zahlreichen Cremes, Haarspülungen, Masken, Körperlotionen, Shampoos und sogar dekorativen Kosmetikprodukten finden. Das marokkanische Arganöl revitalisiert die Haut und das Haar, verlangsamt die Alterungsprozesse, liefert Nährstoffe, verjüngt und schützt vor den schädlichen, äußeren Einflüssen. Es lohnt sich, nach dem Arganöl in guten Haarpflegeprodukten zu suchen. Das kosmetische Arganöl befindet sich in jedem der drei Haaröle Nanoil – für Haare mit hoher, normaler und niedriger Porosität. Seine ausgezeichneten Eigenschaften intensivieren die Wirkung jedes der drei Kosmetikprodukte und garantiert den Haaren einen wunderbaren Schutz. In Nanoil-Produkten gibt es da originale Arganöl von der höchsten Qualität.

Warum lohnt es sich, das Arganöl anzuwenden? Es:

  • unterstützt den Kampf gegen die Cellulite
  • verringert Hautstreifen, Verfärbungen und Narben
  • verzögert Alterungsprozesse und schützt vor dem oxidativen Stress
  • erstrahlt und nährt die Haut
  • macht die Fältchen flach und strafft die Haut
  • entfernt Augenringe
  • spendet Feuchtigkeit und beugt dem Wasserverlust vor
  • ist angemessen für jeden Haartyp
  • regeneriert strapazierte, raue, trockene Haare
  • schützt die Haare, sorgt für ihren Zustand und macht sie glanzvoll
  • beschleunigt das Haarwachstum und hemmt den Haarausfall
  • ist ein perfektes Serum für Gesicht, Körper und Nägel

Arganöl in der Hautpflege

Das ist eine regenerierende Substanz, die eine unersetzbare Wirkung im Bereich der Hautpflege sichert. Sie verzögert merklich die Alterungsprozesse der Zellen, hilft beim Kampf gegen die Akne, schützt vor der schädlichen Wirkung der freien Radikale, beugt der Cellulite vor, reduziert die Hautstreifen, verringert die Narben und Verfärbungen und macht die Haut straff. Die Anwendung des Arganöls auf das Gesicht beseitigt die Augenschatten und macht die Haut strahlend. Das Produkt wird den schwangeren Frauen empfohlen. Es kann ebenfalls im Falle der empfindlichen Haut der Babys angewendet werden. Das Arganöl kann als ein Kosmetikprodukt zum Sonnenschutz, gegen schuppige Haut oder zur Körpermassage mit Erfolg dienen.

Was enthält das Arganöl für Haare?

Das Arganöl ist eine ideale Wahl zur Haarpflege. Es wird letzten immer häufiger die Hauptzutat der professionellen Kosmetikprodukte. Es lohnt sich, das Arganöl auf die Haare aufzutragen, weil es viele kostbare Nährstoffe enthält. Das marokkanische Öl ist ein Reichtum am Vitamin E – also einem bekannten und starken Antioxidans, dessen Wirkung durch Karotinoide verstärkt wird. Die wichtigste Rolle spielen hier jedoch die Fettsäuren. Das Arganöl ist reich an ungesättigten Fettsäuren aus den Gruppen Omega 6 und Omega 9.

Für welches Haar ist das Arganöl geeignet?

Das natürliche Arganöl enthält sowohl ungesättigte als auch gesättigte Fettsäuren. In der Praxis ist das Arganöl angemessen für jeden Haartyp. Das ist ein Heilmittel gegen alle Haarprobleme. Es heilt die schwachen, strapazierten, brüchigen, rauen und trockenen Haare. Das marokkanische Öl aus Argannüssen wird zwar am meisten für Haare mit hoher Porosität empfohlen, es bewährt aber auch bei der Pflege der Haare mit normaler und geringer Porosität.

Arganöl

Eigenschaften des Arganöls – wie wirkt es?

Das kaltgepresste Arganöl ist unersetzbar beim Schutz der Haare. Es bildet auf der Haaroberfläche eine schonende Schicht, die eine schädliche Wirkung der hohen Temperaturen beschränkt. Es lohnt sich diesbezüglich, das Arganöl vor dem Haarstyling anzuwenden. Auf diese Art und Weise werden die Haare vor Beschädigungen geschützt. Das Produkt verstärkt die geschädigten und brüchigen Haare. Dank der regelmäßigen Anwendung nährt es die Haarzwiebeln und verstärkt sie. Das Arganöl hat einen fantastischen Einfluss nicht nur auf die äußeren Haarschichten, sondern auch auf die inneren Haarstrukturen. Das Pflanzenöl aus Marokko beeinflusst positiv ebenfalls die Kopfhaut – es mildert sie, schont und garantiert das richtige Funktionieren der Talgdrüsen.

Arganöl für das Haarwachstum

Das kosmetische Arganöl wird bei Problemen mit dem übermäßigen Ausfall der Haare sehr oft angewendet. Das Produkt regeneriert die Haarfollikel, was einen entscheidenden Einfluss auf die Verringerung des Haarausfalls hat. Das ist neben den schonenden und regenerierenden Eigenschaften einer der größten Vorteile des natürlichen Öls aus Marokko. Im Rahmen der Beschleunigung des Haarwachstums gibt das Arganöl aber nicht so spektakuläre Effekte. Die verstärkten und richtig genährten Haarzwiebeln arbeiten dank dem marokkanischen Produkt bestimmt effektiver, was das Haarwachstum zur Folge hat, das ist jedoch keine deutliche Veränderung. Wenn Sie in der ersten Linie das schnellere Haarwachstum erwarten, greifen Sie besser nach dem Rizinusöl.

Wir laden Sie herzlich ein, Ihre Meinung über den Beitrag mitzuteilen.


Kommentare: #0


Geben Sie Ihren Kommentar ein. Wir veröffentlichen ihn sofort nach der Bestätigung des Moderators.
Arganöl
Avocadoöl
Rizinusöl
Jojobaöl
Macadamiaöl
Mandelöl