Natürliche Öle – beste Regeneration der Haare

Das ist nicht nur ein modischer Trend, sondern eine neue Dimension in der Haarpflege. Wenn der Nobelpreis in dieser Kategorie zuerkannt würde, würden die natürlichen Öle ohne Zweifel gewinnen. Das sind die besten Produkte, nach denen Sie greifen sollen, wenn Sie gesunde Haare, Nägel und die gesunde Haut haben möchten. Wenn Sie nach einem solchen Kosmetikprodukt suchen, das Ihre Haare kräftig, dick und glanzvoll macht, wählen Sie eine naturgemäße Haarpflege und probieren die natürlichen Pflanzenöle aus. Wieso sind sie unersetzliche Heilmittel gegen alle Haarprobleme? Was lässt sich im Inhalt der Pflanzenöle finden? Welche Wirkung garantieren die Pflanzenfette und was für ein Öl sollten Sie wählen? Das ist eine Erzählung über „Goldmedaillengewinner“ im Bereich „Haarpflege“.

Natürliche Öle – was ist das?

Die natürlichen Öle sind Essenzen aus Samen, Keimen und Kernen von vielen Pflanzen. Sie werden so gepresst, dass sich die meisten hochwertigen Inhaltsstoffe im Öl befinden. Die beste Methode der Gewinnung von goldfarbenen Substanzen ist die Kaltpressung. Die natürlichen Pflanzenöle werden nicht raffiniert und sind diesbezüglich „natürliche Schönheitselixiere“. Sie enthalten alles, was in der konkreten Pflanze am wertvollsten ist. Obwohl es etwas hochtrabend klingen kann, ist die pflegende Kraft der Pflanzenöle echt riesig.

Natürliche Öle für Haare – Eigenschaften und Inhaltsstoffe

Ein Geheimnis der Wirksamkeit von natürlichen Ölen und ein großes Regenerationspotenzial hängen von ihren Inhaltsstoffen ab. Es wurde bereits erwähnt, dass die Öle alle wertvollen Eigenschaften der Pflanze besitzen. Darüber hinaus sind sie ein Reichtum an Substanzen, die für die Haut und für das Haar besonders relevant sind. Es werden hier folgende Substanzen gemeint:

Fettsäuren (darunter Omega-Fettsäuren) – sie kommen in verschiedenen Mengenverhältnissen vor, die vom konkreten Pflanzenöl abhängig sind. Die Fettsäuren sind unbedingt für das richtige Funktionieren des Organismus. Sie sorgen für den angemessenen Verlauf aller verschönernden und regenerierenden Prozesse im Körper. Sie haben einen großen Einfluss auf Elastizität und Weichheit der Haarsträhnen. Die Fettsäuren sind ein Baumaterial, dank dem der Organismus notwendige Inhaltsstoffe zur Regeneration der Zellen bekommt. Sie lösen verschiedene Probleme, mildern die Kopfhautkrankheiten und heilen.

Phytosterole – das ist eine Gruppe der Pflanzensterole, die eine stark antioxidative Wirkung haben. Sie bewältigen die freien Radikale, stimulieren die Kollagensynthese und beschränken den Elastinzerfall. Sie sorgen für Jugend und Elastizität der Haare, spenden Feuchtigkeit und straffen die Haut. Außerdem haben sie eine entzündungshemmende und antibakterielle Wirkung auf die Kopfhaut, beschleunigen die Regeneration der Haare und beugen den möglichen Beschädigungen vor.

Flavonoide – sind Verbindungen, die der vorzeitigen Alterung der Haut und der Haare vorbeugen. Sie werden in der kosmetischen Industrie besonders hoch eingeschätzt. Flavonoide neutralisieren effektiv die schädliche Wirkung der freien Radikale und reparieren die kaputten Haare, Nägel oder die Hautbeschädigungen. Sie garantieren einen Sonnenschutz, regenerieren, pflegen und verhindern die weiteren Beschädigungen.

Phospholipide – das sind wichtige, kosmetische Inhaltsstoffe, die unbedingt bei der Sorge um die Jugend der Haare und der Haut sind. Phospholipide sind eine Art des Bindemittels, das die Interzellularräume im Organismus füllt. Sie machen die Haare glatt, dick und kräftig, beschleunigen die Regeneration und sorgen für die Kopfhaut und die Haarzwiebeln.

Vitamine – natürliche Öle können ein paar bis ein Dutzend Vitamine enthalten. Jedes Pflanzenöl ist reich an Vitaminen, die für Gesundheit und Schönheit der Haare unbedingt sind, also Vitamine A, C und E. Viele natürliche Öle enthalten darüber hinaus Vitamine aus dem B-Komplex, die für das richtige Haarwachstum sorgen.

Mineralstoffe – Pflanzenöle sind reich an Mineralstoffen, die das Haar kräftigen, das Haarwachstum beschleunigen und den Haarausfall stoppen. Zu den wichtigsten Mineralien im Inhalt der natürlichen Öle gehören: Magnesium, Selen, Zink und Eisen. Sie liefern den Haarzellen mehr Energie und verbessern die Wirkung der Enzyme, die einen großen Einfluss auf den richtigen Aufbau und den richtigen Haarwuchs haben.

Squalan – das ist ein Bestandteil des menschlichen Talgs. Es befindet sich in vielen natürlichen Ölen. Squalan sorgt für die Hydrolipidbalance, reguliert die Talgabsonderung, bewältigt den übermäßigen Schmerfluss und spendet Feuchtigkeit der trockenen Haare und der Kopfhaut. Dank der Pflanzenöle wird den Haaren eine perfekte und an ihre Bedürfnisse angepasste Pflege garantiert.

Natürliche Öle – Wirkung auf Haare

Die natürlichen Haaröle garantieren nicht nur die hochwertigen, regenerierenden Nährstoffe, sondern sind auch durch ein sehr wichtiges Merkmal gekennzeichnet – sie sind völlig sicher für die Kopfhaut und die Haarzwiebeln. Sie gelangen in die Haarfollikel und verstärken direkt den wichtigsten Haarteil, also die Haarwurzel. Eine solche Wirkung der Pflanzenöle führt dazu, dass die Haare stark und gesund wachsen, ohne übermäßig auszufallen. Die natürlichen Öle sorgen ebenfalls für geniale Reinigung, richtige Feuchtigkeitsspende und Gesundheit der Kopfhaut. Sie bewältigen Kopfschuppen und Schmerfluss. Die starken Haarzwiebeln und die gesunde Kopfhaut bilden eine Grundlage für elastische, schöne und dichte Haare.

Natürliche Öle – wie sehen die Haare nach der Kur aus?

Ein Schlüssel zur gelungenen Haarkur mit natürlichen Ölen ist die Regelmäßigkeit. Wenn Sie Ihre Haare systematisch, minimal einmal in der Woche ölen, bekommen Sie positiv überraschende Effekte. Wie sehen die Haare nach der Kur mit Pflanzenölen aus und welche Vorteile gibt die Haarpflege mit Ölen?

Natürliche Öle

Natürliche Öle – Gliederung und Klassifizierung

Am Anfang des Abenteuers mit den Pflanzenölen und der natürlichen Haarpflege mit Ölen ist es wissenswert, dass sich die pflanzlichen Fette voneinander in der Zusammensetzung, Molekülgröße sowie Art der Fettsäuren unterscheiden. Ein Schlüssel zu schönen Haaren ist die richtige Wahl der pflanzlichen Öle, die an Porosität, also Zustand, Kondition und Aussehen der Haare anzupassen sind. Jede der drei Typen der Molekülgröße ist durch eine andere Sorption gekennzeichnet. Wie werden die natürlichen Öle gegliedert?

Natürliche Öle – beste Regeneration der Haare

Was für ein Öl eignet sich am besten zur Haarpflege?

Wenn Sie das angemessene Pflanzenöl wählen und die so schönen Haare wie nie zuvor bewundern wollen, müssen Sie es an die Haarporosität, also an Abstände zwischen Keratinschuppen der äußeren Haarschicht richtig anpassen. Es ist einfach, die Haarporosität mithilfe eines im Netz zugänglichen Tests festzustellen, der aus ein paar Fragen nach Pflege, Aussehen und Zustand der Haare besteht. Wenn Sie die eigenen Haare gut kennen, können Sie ein gutes, natürliches Öl ohne Probleme wählen. Es ist ebenfalls möglich, auf eine fertige, perfekt bilanzierte Mischung aus verschiedenen Ölen zu setzen, also nach einer Version der Nanoil Haaröle zu greifen.

Wie wird ein Haaröl angewendet? Methoden der Haarpflege mit Ölen

Die Haarpflege mit natürlichen Ölen ist eine in Orientländern seit Langem bekannte Kur. Inderinnen behandeln die Anwendung der Pflanzenöle wie ein Schönheitsritual, das nicht nur die Haare, sondern auch zwischenmenschliche Beziehungen in der Familie verstärkt. Die Haarpflege mit Pflanzenölen ist überhaupt nicht kompliziert – die Haare und (hauptsächlich) die Kopfhaut werden einfach mit dem Öl genau bedeckt. Es gibt ein paar Methoden der Pflegebehandlung. Es lohnt sich, alle selbst zu testen und die konkrete Pflege an die eigenen Bedürfnisse und Erwartungen anzupassen. Einige Methoden verlaufen sehr schnell, andere dauern ein bisschen länger – Sie können die konkrete Methode an Ihre Freizeit anpassen.

Natürliche Öle – Bewertung

Die natürlichen Öle sammeln geniale Bewertungen der Friseure, Bloggerinnen, Haarfanatikerinnen oder Haarstylisten. Sie werden sogar von Fachärzten für Kopfhaut als eine verstärkende Kur beim Saison-Haarausfall empfohlen. Wieso? Die natürlichen Pflanzenöle sind sicher und haben eine große Regenerationskraft. Effekte der regelmäßigen Haarpflege mit natürlichen Ölen lassen sich mit Effekten einer professionellen Friseurbehandlung vergleichen. Der Unterschied besteht darin, dass Sie die Haaröle in der häuslichen Abgeschiedenheit anwenden können. Nach vielen Frauen sehen die mit Pflanzenölen gepflegten Haare so schön aus, als ob sie mit der Haarlaminierung behandelt wurden.

Wir laden Sie herzlich ein, Ihre Meinung über den Beitrag mitzuteilen.


Kommentare: #0


Geben Sie Ihren Kommentar ein. Wir veröffentlichen ihn sofort nach der Bestätigung des Moderators.
Haarmaske mit Keratin
Haarmaske mit Keratin
Arganöl
Arganöl
Rizinusöl
Rizinusöl

Um unsere Dienstleistungen auf höchstem Niveau anbieten zu können, verwendet unsere Website Cookies. Sie können Ihre Einstellungen jederzeit ändern. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.