Körperpeeling DIY – das beste Kosmetikprodukt für die glatte Haut

Wissen Sie, warum die Regeneration der Haut … in der Küche wurzelt? Das hausgemachte Körperpeeling ist ein Schlüssel zur schlanken Figur und zur samtweichen Haut. Überzeugen Sie sich davon, wie gut das Schuppen der Haut wirkt und warum es sich lohnt, ein Körperpeeling regelmäßig zu machen. Entdecken Sie auch die besten Rezepte für ein Körperpeeling DIY.

Was ist Peeling?

Das Peeling ist eines der wirksamsten Behandlungen, die die Haut regenerieren. Es besteht im oberflächlichen Schuppen der Gesichts- und Körperhaut, das die abgestorbenen Hautschuppen entfernt. Zu anderen, professionellen Namen des Peelings gehören: Exfoliation, Ablation und Abrasion. Das Peeling soll das Aussehen und den Zustand der Haut verbessern, das Hautbild einheitlich machen und die kleinen Falten glätten.

Die Behandlung findet Anwendung im Rahmen der Anti-Akne-Kur. Die Haut wird ebenfalls nach der Epilation geschuppt, weil das Peeling dem Einwachsen der Härchen vorbeugt.

Das Peeling ist eine geniale Behandlung für die Körper-, Gesichts- und sogar Kopfhaut (Kopfhautpeeling). Unabhängig vom Körperteil garantiert die Behandlung zahlreiche Vorteile, die eine wichtige Rolle in der Pflege spielen.

Körperpeeling Effekte

Natürliches Körperpeeling – warum ist es so gut?

Das Körperpeeling ist eine Behandlung, die bei der regelmäßigen Anwendung die Haut glatt, straff und schön macht, sowie die Figur verbessert. Es hilft, die Cellulite zu entfernen, die Dehnungsstreifen weniger sichtbar zu machen und alle Hautverfärbungen zu beseitigen.

Die besten Körperpeelings können selbstständig zu Hause vorbereitet werden. Wenn Sie eine DIY Kosmetik bei der Pflege verwenden, sind Sie sicher, dass alle Inhaltsstoffe natürlich, qualitätsvoll und wirksam sind. Das natürliche, hausgemachte Körperpeeling garantiert die maximale Pflege und wertvolle Wirkstoffe. Es gibt hier keine synthetischen Substanzen, die zu Allergien oder Hautreizungen führen könnten.

Körperpeeling selber machen

Die Vorbereitung eines Körperpeelings DIY ist kinderleicht und soll niemandem Probleme bereiten. Es ist meistens ausreichend, zwei Zutaten miteinander zu vermischen (z. B. Zucker und natürliches Kosmetiköl) – so entsteht ein einfaches und zugleich effektives Körperpeeling. Entdecken Sie Rezepte für eine geschmeidige Körperhaut und bereiten selbstständig eines der unter dargestellten Peelings vor. Das Körperpeeling DIY garantiert eine großartige und natürliche Pflege, weil sich die meisten Inhaltsstoffe normalerweise zu Hause finden lassen.

Körperpeeling selber machen

Hausgemachtes, natürliches Körperpeeling DIY – Rezepte

Zuckerpeeling DIY für Körper

  • 1 Glas weißer oder brauner Zucker
  • 2 Esslöffel Rizinusöl
  • 1 Esslöffel Avocadoöl
  • 2–3 Tropfen ätherisches Öl

Die Zuckerpartikel sind groß, deswegen pflegen sie die Körperhaut sehr gut. Bei der Vorbereitung des hausgemachten Körperpeelings können Sie sowohl braunen als auch weißen Zucker benutzen. Es ist ebenfalls möglich, beide Arten miteinander zu vermischen. Das [Rizinusöl] entfernt Toxine aus der Haut, während das [Avocadoöl] eine echte „Vitaminbombe“ für die Körperhaut ist.

Salzpeeling DIY für Körper

  • ½ Glas Meeressalz
  • ¼ Glas Jojobaöl
  • ¼ Glas Mandelöl
  • 1 Esslöffel Zitronenschale

Es ist notwendig, Salz in der Diät zu beschränken. In der Kosmetik hat es aber zahlreiche Vorteile. Salz schuppt mechanisch die Haut, wirkt entzündungshemmend und entgiftend. Die natürlichen Öle schützen die Haut vor Toxinen und dem Wasserverlust, sowie liefern wertvolle Mineralstoffe, Vitamine, Pflanzensterine und Flavonoide, die die Alterung verzögern.

Alle Zutaten sollen miteinander genau vermischt werden. Das fertige Körperpeeling wird auf die feuchte Körperhaut mit den Händen aufgetragen. Es wäre am besten, den Körper dabei mit Kreisbewegungen zu massieren. Jedes Peeling soll von Füßen beginnen und in Richtung des Herzens gemacht werden. So wird der Blutkreislauf angeregt und der Organismus verstärkt. Nach der beendeten Behandlung soll das Kosmetikprodukt mit lauwarmem Wasser ausgespült werden. Zu Ende soll eine Körperlotion oder ein natürliches Öl in die Körperhaut einmassiert werden.

Körperpeeling DIY aus Kaffee für gegen Cellulite

  • ½ Glas Kaffeesatz
  • 2–3 Esslöffel brauner Zucker
  • 1 Esslöffel Mandelöl
  • 2–3 Tropfen ätherisches Grapefruitöl

Vermischen Sie alle Zutaten miteinander, sodass eine einheitliche Masse entsteht. Tragen Sie das hausgemachte Peeling auf die feuchte Körperhaut auf und massieren sie mit Kreisbewegungen. Nach der Behandlung soll der Körper mit warmem Wasser gespült  und mit einer Körperlotion oder einem natürlichen Öl bedeckt werden. Es ist möglich, eine leichte Massage mit dem Öl zu machen – so wird die Pflege intensiviert und die Entstehung der Orangenhaut vermieden.

Salzpeeling DIY für Körper mit Ölen und Kaffee

  • ½ Glas Kaffeesatz
  • 2–3 Esslöffel Olivenöl
  • 1 Esslöffel Arganöl
  • 2–3 Tropfen ätherisches Vanilleöl

Vermischen Sie alle Produkte miteinander. Tragen Sie das Peeling auf den Körper auf und massieren die Haut mit Kreisbewegungen. Sie können dazu ebenfalls ein spezieller Massagehandschuh benutzen und den Körper mit diesem Gadget 5–10 Minuten lang massieren. Zu Ende soll das Peeling ausgewaschen und die Körperhaut mit einem Duschgel gereinigt werden. Massieren Sie eine Körperlotion oder ein natürliches Kosmetiköl in den Körper ein.

Kaffee-Salzpeeling DIY für Körper mit Duschgel und Öl

  • ¼ Glas Duschgel
  • 3 Teelöffel gemahlener Kaffee oder Kaffeesatz
  • 1 Teelöffel Salz
  • 1 Esslöffel Avocadoöl

Vermischen Sie alle Produkte miteinander, bis eine einheitliche Masse entsteht. Greifen Sie bei der Vorbereitung des Peelings nach einem natürlichen und qualitätsvollen Duschgel, das keine Parabene, Silikone oder schädlichen Substanzen wie SLS enthält. Das Kosmetikprodukt soll eine straffende und lindernde Wirkung auf die Körperhaut haben. Wenn Sie das Peeling aus dem Körper auswaschen, tragen Sie eine Körperlotion oder ein natürliches Kosmetiköl auf die Haut auf.

Wann soll die Körperhaut gepeelt werden?

Genauso wie bei anderen Pflegebehandlungen spielt auch hier die Regelmäßigkeit die wichtigste Rolle. Wenn Sie also wunderbare Effekte erwarten, sollen Sie das Körperpeeling mindestens einmal in der Woche machen – dann bemerken Sie eine sichtbare Verbesserung des Zustands der Körperhaut.

Es wäre am besten, das Körperpeeling am Abend zu machen – die Haut hat in der Nacht eine bessere Absorption als am Tag und regeneriert schneller, deswegen ist es sinnvoll, sie am Abend mit wohltuenden Wirkstoffen zu versorgen.

Vergessen Sie ebenfalls nicht, die Körperhaut nach dem Peeling immer mit Feuchtigkeit zu versorgen – an der Hautoberfläche soll eine Okklusion gebildet werden, die dem Wasserverlust vorbeugt. Die Körperhaut ohne abgestorbenen Hautschuppen ist empfindlich und anfällig für die Wirkung der UV-Strahlen, deswegen ist es notwendig, eine Sonnencreme aufzutragen, bevor Sie das Haus verlassen. Das Peeling soll außerdem vor der Anwendung eines Selbstbräuners gemacht werden – die glatte Haut bräunt schöner und das Kosmetikprodukt wird gleichmäßig verteilt.

Wir laden Sie herzlich ein, Ihre Meinung über den Beitrag mitzuteilen.


Kommentare: #0


Geben Sie Ihren Kommentar ein. Wir veröffentlichen ihn sofort nach der Bestätigung des Moderators.
Haarmaske mit Keratin
Rizinusöl
Arganöl

Um unsere Dienstleistungen auf höchstem Niveau anbieten zu können, verwendet unsere Website Cookies. Sie können Ihre Einstellungen jederzeit ändern. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.