Nanoil
  • PRODUKTE
    HOHE POROSITÄT NORMALE POROSITÄT GERINGE POROSITÄT
  • HAARPOROSITÄT-TEST
  • BLOG
  • KONTAKT
  • BESTELLEN

Beste Spülungen für Haare. Naturkosmetik: Rezepte und Effekte

Wenden Sie ein Haaröl an? Sehr gut! Bereichern Sie Ihr Pflegeritual um eine natürliche Spülung. Das Kosmetikprodukt ist eine geniale Ergänzung der Haarkur mit Pflanzenölen – es kann mit dem letzten Kapitel eines guten Buchs verglichen werden. Die Spülungen sehen vielleicht unscheinbar aus, ihre Wirkung ist jedoch verkannt. Effekte lassen sich sofort bemerken: die Haarsträhnen bekommen mehr Glanz, Elastizität und Geschmeidigkeit. Die Kopfhaut wird darüber hinaus beruhigt und geheilt. Es ist besonders toll, dass Sie eine gute Spülung selber machen können. Sie benötigen dazu lediglich die allgemein zugänglichen Lebensmittel.

Was ist eine Spülung?

Die Spülungen für Haare sind Aufgüsse und Mischungen auf der Wasserbasis, mit denen die Haare nach der Haarwäsche und nach der genauen Entfernung des Shampoos gespült werden. Die Spülung wird auf die Haare gegossen und nicht ausgewaschen. Das ist eine schwerelose Flüssigkeit, die ähnlich wie ein Haarpflegeprodukt ohne Ausspülen wirkt. Die Spülungen für Haare können aus zwei oder mehr Inhaltsstoffen bestehen.

Warum sollen Sie eine Spülung anwenden?

Dank der regelmäßigen Anwendung der Spülungen bekommen die Haarsträhnen mehr Glanz, Elastizität, Leichtigkeit und Geschmeidigkeit. Die Haarpflegeprodukte bändigen die Haare, sorgen für die Haarfarbe, betonen die Haarreflexe, beschleunigen das Haarwachstum, mildern die Kopfhautreizungen und heilen die Kopfschuppung. Sie sind eine geniale Ergänzung der Haarpflege mit Ölen. Wieso? Bei der Vorbereitung einer Spülung werden meistens solche Substanzen angewendet, deren Eigenschaften im Vergleich mit natürlichen Ölen ganz anders sind. So bekommen die Haare alles, was die Pflanzenöle nicht geliefert haben.

Natürliche Spülung für Haare - Vorteile

Wann sollen Sie eine Spülung anwenden?

Die Spülungen können nach jeder Haarwäsche angewendet werden. Es wäre am besten, das Kosmetikprodukt nach der Haarpflege mit Ölen anzuwenden, weil es die Wirkung der natürlichen Öle wunderbar ergänzt und bewirkt, dass die Haarkur effektiver ist. Dank einer natürlichen Spülung „geben Sie dem Werk den letzten Schliff“. Die Spülung verursacht, dass die Haare leichter und am Ansatz angehoben werden. Das ist ein schwereloses Produkt und ein Heilmittel gegen Elektrisieren und Aufplustern der Haare – aus diesem Grund soll die Spülung ein festes Element der Haarpflege (insbesondere im Winter) sein.

Wie sollen Sie eine Spülung anwenden?

Die Spülung kann auf zweierlei Weise angewendet werden:

  1. Gießen Sie das Produkt direkt auf feuchte Haare und die Kopfhaut nach der Haarwäsche. Massieren Sie die Kopfhaut leicht. Das ist eine schnelle und zugleich ungenaue Methode – die Mehrheit der Spülung fließt aus den Haaren ab, deswegen ist die Behandlung nicht besonders effektiv.
  2. Gießen Sie das Produkt ins Spülbecken oder in eine Schüssel und wässern Sie darin Ihre Haare ungefähr 2–3 Minuten lang. Massieren Sie dabei die Kopfhaut, damit die wohltuende Mixtur ebenfalls in die Haarwurzeln gelangt.

Die Haare sollen vor dem Spülen feucht sein, es ist aber unbedingt, das Wasserübermaß zu entfernen (trockene Haare absorbieren die Nährstoffe aus der Haarspülung schlechter als feuchte Haare). Vor der Behandlung sollen Sie die Haare leicht mit dem Handtuch trocknen.

Beste Spülungen für Haare selber machen – Rezepte

KAFFEESPÜLUNG FÜR DUNKLES UND BRAUNES HAAR

Das ist eine Spülung mit einer wunderbaren Wirkung nicht nur auf die Haare, sondern auch auf die Kopfhaut. Die Kaffeespülung stimuliert die Mikrozirkulation, deswegen wachsen die Haare schneller. Sie verleiht den Haarsträhnen einen leuchtenden Glanz, liefert Nährstoffe und macht die Haare weich. Kaffee hat einen intensiven Duft, der sich sehr lange riechen lässt. Die Kaffeespülung ist ideal für dunkelbraune und schwarze Haare, weil sie die Haarfarbe pflegt und verdunkeln kann.

  1. Brühen Sie 3 Esslöffel gemahlenen Kaffee unter einer Bedeckung ein paar Minuten lang auf.
  2. Seihen Sie den Kaffeesatz ab, gießen den Aufguss in eine Schüssel oder ins Spülbecken und vermischen mit ca. 500 ml gekochtem Wasser.
  3. Tauchen Sie die Haare in die Mixtur ein, ohne sie danach mit Wasser zu spülen.

APFELESSIGSPÜLUNG FÜR ALLE HAARTYPEN

Die Spülung ist eine ideale Methode für die Glättung der Haare ohne Glätteisen und ohne Silikonserum. Der Essig ist sauer, deswegen schließt die Schuppenschicht – auf diese Art und Weise werden die Haare glanzvoll, samtweich und geschmeidig.

Die Apfelessigspülung ist ideal für Personen, die Ihre Haare häufig färben. Dank dem regelmäßigen Schließen der Schuppenschicht und dem Glätten der Haarstruktur hält die Farbe länger an. Die Haare sind außerdem weniger porös.

  1. Vermischen Sie 1 Löffel Apfel- oder Weinessig mit 2 Gläsern lauwarmes Wasser.
  2. Gießen Sie die Spülung in eine Schüssel oder ins Spülbecken und wässern Sie die Haare. Es ist auch möglich, das Produkt direkt auf den Kopf nach der Haarwäsche zu gießen.

Die Essigspülung kann die Haare leicht matt machen, deswegen übertreiben Sie mit der Menge des Essigs nicht.

BIERSPÜLUNG FÜR RAUES UND PLATTES HAAR

Hopfen ist seit Langem als eine natürliche Haarspülung bekannt und hoch eingeschätzt. Er bewirkt, dass die Haare weich, elastisch, leicht und voluminös werden. Bier enthält ebenfalls Alkohol, der den Blutkreislauf in der Kopfhaut anregt, die Haarzwiebeln zum Funktionieren stimuliert und Toxine sowie Talg aus der Kopfhaut entfernt. Wenn Sie Bier mit Wasser vermischen, bekommen Sie ein wirksames Pflegeprodukt.

  1. Öffnen Sie Bier und warten ein bisschen ab, bis CO2 verschwindet. Sie können das Getränk leicht erwärmen, dann verwindet CO2 schneller.
  2. Vermischen Sie 1 Glas Bier mit 1 Glas Wasser. Gießen Sie die Spülung auf die feuchten Haare oder wässern die Haare in einer Schüssel mit der Bier-Mixtur.

Die Bierspülung wirkt genial auf die schwachen, platten Haare mit der Tendenz zum übermäßigen Fetten. Sie enthält viele Vitamine aus dem B-Komplex.

LEINSAMENSPÜLUNG MIT ZITRONE FÜR WIDERSPENSTIGES, MATTES HAAR

Leinsamen ist ein kosmetischer Hit, der ausgezeichnete Effekte im Rahmen der Haar-, Gesichts-, Nagel- und Körperpflege gibt. Bei der Regeneration, Feuchtigkeitsspende und Lieferung der Nährstoffe ist Leinsamen unersetzlich. Es stellt sich heraus, dass Leinsamen-Gel ein perfekter Inhaltsstoff einer Haarspülung ist, die den matten, aufgeblähten und störrischen Haaren mehr Glanz verleiht und wohltuende Substanzen liefert.

  1. Werfen Sie 1–2 Teelöffel Leinsamen in einen Topf mit kochendem Wasser und mischen ca. 1 Minute lang, bis das Produkt eine leicht dickflüssige Konsistenz bekommt.
  2. Kühlen Sie das ausgefällte Gel und seihen es ab (so entfernen Sie die Kerne). Geben Sie dazu 1 Löffel Zitronensaft und 1 Glas abgekochtes Wasser.
  3. Gießen Sie die Mixtur ins Spülbecken und wässern die Haare ca. 2–3 Minuten lang.

KAMILLENSPÜLUNG FÜR HELLES HAAR

Das ist ein leichtes Haarpflegeprodukt, das die Kopfhautreizungen mildert, den Haarglanz betont und die hellen Reflexe der blonden Haare hervorhebt. Die Kamille hat ebenfalls bleichende Eigenschaften, deswegen kann sie die blonden Haarsträhnen vor dem Vergilben schützen.

  1. Begießen Sie 3 Löffel trockene Kamillenblätter mit kochendem Wasser, brühen unter der Bedeckung auf und kühlen den Aufguss.
  2. Seihen Sie den Aufguss ab und spülen damit die feuchten Haare nach der Haarwäsche.

PFEFFERMINZSPÜLUNG FÜR FETTIGES, SCHWERES HAAR

Die Pfefferminze erfrischt genial die Kopfhaut, entfernt Toxine und Talgübermaß, hebt die Haare am Ansatz an und verleiht mehr Volumen. Wenn Ihre Kopfhaut eine Tendenz zu Reizungen hat, kann Ihnen die Pfefferminze helfen. Sie lindert die Reizungen und entfernt den Juckreiz.

  1. Brühen Sie ungefähr 3 Löffel trockene Pfefferminze oder 3 Teebeutel Pfefferminztee auf.
  2. Kühlen Sie die Mixtur und vermischen mit 1 Liter Wasser. Spülen Sie die Haare mit dem Aufguss oder gießen Sie das Produkt in eine Schüssel und wässern darin die Haare.

ROOIBOSTEE-SPÜLUNG FÜR ROTES HAAR

Die roten Haare sind sehr problematisch. Die Haarfarbe verliert schnell die Intensität. So verwandelt sich intensives Rostrot in hässliches Orange. Wie kann die Haarfarbe intensiviert werden?

  1. Brühen Sie ca. 3–4 Rooibos-Teebeutel in 1 Liter Wasser auf.
  2. Kühlen Sie den Aufguss und spülen damit die Haare nach jeder Haarwäsche.

SCHWARZTEE-SPÜLUNG FÜR DUNKLES HAAR

Ähnlich wie die Kaffeespülung kann auch der Aufguss aus dem schwarzen Tee die Haarfarbe intensivieren. Wenn Sie das Produkt regelmäßig anwenden, sorgen Sie sehr gut für Ihre Haarfarbe. Das ist auch eine gute Lösung für colorierte Haare: die Spülung aus schwarzem Tee beugt dem Verblassen der Haarfarbe vor und betont den natürlichen Glanz der Haare.

  1. Brühen Sie ca. 3–4 Beutel starken, schwarzen Tee (oder 3 Löffel losen schwarzen Tee) in 1 Liter Wasser auf.
  2. Warten Sie ab, bis der Aufguss kühl wird. Seihen Sie den Tee ab und gießen die entstandene Haarspülung auf die Haare und die Kopfhaut.

BIRKENWASSER-SPÜLUNG FÜR PROBLEMATISCHES HAAR

Das ist eine Haarspülung, die aus zwei Zutaten besteht und sich besonders einfach vorbereiten lässt. Sie müssen keine Kräuter oder Aufgüsse vorbereiten. Es ist ausreichend, Birkenwasser mit destilliertem Wasser zu vermischen. Der Birkensaft enthält viele Vitamine, Aminosäuren und Mineralsalze – solche Substanzen verstärken die Haarzwiebeln, erfrischen die Kopfhaut, regenerieren die Haare, verleihen mehr Glanz und beugen der Kopfschuppung vor. Eine Haarspülung mit Birkenwasser ist ein geniales Heilmittel gegen den Haarausfall. Wenden Sie die Spülung nach der Haarwäsche an und lassen die Haare an der Luft trocknen.

Spülungen für Haare – aus welchem Wasser?

Die Spülungen für Haare wirken effektiver, wenn Sie zur Vorbereitung dieser Produkte abgekochtes Wasser anwenden. Wasser ist dann nicht mehr hart, deswegen werden die Haare weich und elastisch. Sie lassen sich ebenfalls besser stylen und problemlos bändigen.

Wir laden Sie herzlich ein, Ihre Meinung über den Beitrag mitzuteilen


Meinungen: #0