Nanoil
  • PRODUKTE
    HOHE POROSITÄT NORMALE POROSITÄT GERINGE POROSITÄT
  • HAARPOROSITÄT-TEST
  • BLOG
  • KONTAKT
  • BESTELLEN

Regeneration der Haare nach dem Sommer – wirksamer Pflegeplan

Wie verbessern Sie die Kondition und den Zustand Ihrer Haare, die durch die sengende Sonne strapaziert wurden? Es ist ausreichend, einen angemessenen Pflegeplan zu haben, ein gutes, natürliches Kosmetikprodukt zu kaufen und systematisch zu sein. Überprüfen Sie, warum die Haare nach dem Sommer ausfallen und strapaziert sind. Wie können Sie Ihre Haarsträhnen schnell und problemlos regenerieren?

Was passiert mit dem Haar im Sommer?

Sengende Sonne, Sonnenstrahlung, Salzwasser und kein notwendiger Schutz – das sind Faktoren, die zur Beschädigung der Haare in kurzer Zeit führen. Nach dem Sommer klagen viele Frauen über den Haarausfall, den Glanz- und Elastizitätsverlust und die übermäßig trockenen, strapazierten Haarspitzen. Die Kopfhaut wird ebenfalls schwächer in dieser Jahreszeit und es kommt manchmal zum Sonnenbrand.

Die UVA- und UVB-Strahlung führt zur Alterung der Haare, zum Wasserverlust und zu Störungen des Hydrolipidmantels, mit dem jedes einzelne Haar bedeckt ist. Die Haare sind schlechter verwurzelt, weil die schwachen Haarzwiebeln sie nicht mehr halten können. Infolgedessen kommt es zum übermäßigen Haarausfall und zum langsamen Haarwachstum.

Im Sommer ist das ganze Haar der Beschädigung ausgesetzt – das betrifft nicht nur die äußeren Haarschichten, sondern auch die inneren Haarstrukturen: Haarrinde, Haarmatrix und Haarwurzel. Die Sonnenstrahlung dringt tief in die Hautzellen ein, deswegen werden die Folgen erst im Herbst empfunden – die Haare verlieren Elastizität und Glanz, die Haarspitzen spalten und werden trocken. Die Haarsträhnen werden endlich steif, brüchig und bereiten Probleme beim Styling.

Welchen Einfluss hat der Haaraufbau auf die Haarpflege?

Die Regeneration der Haare gibt dann die erwünschten Effekte, wenn Sie nicht nur die Haaroberfläche pflegen, sondern sich auch auf die inneren Haarschichten konzentrieren. Das Haar besteht nicht nur aus dem Haarschaft und der oberen Schuppenschicht, sondern auch aus Haarzwiebel (und Haarmatrix), Haarmark (also Medulla) und Haarrinde.

Die Gesundheit der Haare hängt vom Zustand der Kopfhaut ab, in der sich die Haarzwiebeln befinden. Aus diesem Grund sollen Sie bei der wirksamen Regeneration der Haare an jeden Haarteil denken.

5 Elemente des gesunden Haars

Mehrdimensionale Haarpflege – Schlüssel zur wirksamen Regeneration

Um die Haare zu regenerieren (unabhängig davon, ob sie müde oder trocken nach dem Sommer sind), sollen Sie den Haaraufbau berücksichtigen. Die Haarpflege kann mit der Autoreparatur verglichen werden: ein neuer Autolack ist bestimmt unzureichend für das richtige Funktionieren des Autos. Das Wichtigste befindet sich unter der Motorhaube. Das Haar funktioniert ähnlich: wenn seine inneren Strukturen geschädigt wurden, ist es ungenügend, lediglich die Haaroberfläche zu pflegen.

Damit das Haar schön wird, sollen Sie nicht nur seine Oberfläche pflegen, um es zu verschönern, sondern hauptsächlich für seine inneren Strukturen sorgen, um es gesund zu machen. Ein Schlüssel zur wirksamen Regeneration ist die Wahl des angemessenen Kosmetikprodukts, das konkrete Haarprobleme lösen und eine systematische Pflege garantieren soll. In Bezug darauf sollen Sie für eine mehrdimensionale Regeneration der Haare sorgen, die wunderbare Effekte in kurzer Zeit gibt. Worin besteht sie? Es ist nicht unbedingt, einen Friseur zu besuchen und sich für teure Therapien zu entscheiden. Die richtige Haarpflege und die angemessenen Hausbehandlungen bewirken, dass Sie nach einigen Wochen Ihre schönen, starken und regenerierten Haare bewundern. Sie fallen auch weniger aus, sondern wachsen gesund und dicht.

3 Schritte zu gesunden Haaren

Wie regenerieren Sie Ihre Haare nach dem Sommer? Pflegeplan

• Regeneration der Haare nach dem Sommer – strapazierte Haarspitzen entfernen

Die Sonne trocknet hauptsächlich die Haarspitzen aus, weil sie sich auf dem Kopf am längsten befinden und am meisten Behandlungen sowie Probleme erdulden mussten. Sie sind sehr oft stark geschädigt, trocken, verblichen, splissig und leicht zerrissen. Der Spliss wird nie mehr verklebt, deswegen ist es notwendig, die Haarspitzen nach dem Sommer zu entfernen – so werden Sie nicht weiter geschädigt, sondern sehen schön aus und bekommen eine gute Kondition. Die verkürzten Haare werden darüber hinaus leichter und lassen sich besser stylen (die Bürste wird die verwirrten Haare nicht mehr ziehen und die schwachen Haarspitzen nicht mehr abbrechen). Auf diese Art und Weise kommt es zu wenigen mechanischen Beschädigungen. Die Haare werden auch bei den alltäglichen Behandlungen nicht überanstrengt.

• Regeneration der Haare nach dem Sommer – reinigendes Haarshampoo

Weil die gesunde Kopfhaut zu den wichtigsten Voraussetzungen für die regenerierten und starken Haare gehört, lohnt es sich, sie regelmäßig zu reinigen. Auf dem Skalp sammeln sich Reste der Kosmetikprodukte, Talgübermaß, Staub, Schmutz und Toxine aus der Umwelt. Ein Übermaß an Keratin, dass aus Haarpflegepräparaten kommt und die Kopfhautoberfläche bedeckt, verstopft die Haarfollikel. So wird das Haar weniger elastisch am Ansatz und kann direkt bei der Kopfhaut abbrechen. In dieser Situation wird auch die Arbeit der Talgdrüsen gestört. Zum übermäßigen Fetten der Haare kommt es sehr oft wegen der nicht gereinigten Kopfhaut.

Der nächste Schritt im Rahmen der Haarpflege besteht in der Reinigung mit einem speziellen Haarshampoo, das für die Kopfhaut sorgt und alle Verschmutzungen, Kosmetikreste, Talg und Toxine entfernt. Das reinigende Haarshampoo erleichtert die Absorption der Nährstoffe, die den Haaren mithilfe von Haarspülungen oder natürlichen Ölen geliefert werden. Auf diese Art und Weise wird die Pflege intensiver und wirksamer. Es ist ausreichend, das Produkt einmal pro Woche anzuwenden. Es wird darüber hinaus empfohlen, die Haare danach zu ölen.

• Regeneration der Haare nach dem Sommer – Haarpflege mit Ölen

Die Haarpflege ist eine wahre Herausforderung. Die meisten Haarspülungen und Haarmasken ziehen nicht in die inneren Haarstrukturen ein. Sie können außerdem nicht auf die Kopfhaut aufgetragen werden, weil Sie zu Irritationen des Skalps führen und komedogen wirken. Die bestmögliche Kur, die an der Haaroberfläche und in inneren Haarstrukturen wirkt, ist die Haarpflege mit Ölen. Natürliche Öle sind Substanzen, die das Haar sehr intensiv regenerieren. Sie wirken mehrdimensional: verschönern die Haare, verstärken die Haarzwiebeln, helfen bei der Reinigung der Kopfhaut, optimieren die Talgabsonderung und bremsen das übermäßige Fetten des Skalps.

Die pflanzlichen Öle sind darüber hinaus völlig sicher und frei von Parabenen, Silikonen oder anderen komedogenen Substanzen. Ihre Moleküle können nicht nur die Haaroberfläche schonen, sondern auch das Aussehen intensivieren, die inneren, geschädigten Haarstrukturen reparieren und die Haarrinde positiv beeinflussen.

Beim Auftragen des Öls auf die Kopfhaut machen Sie eine leichte Massage – so wird die Durchblutung stimuliert und der energetische Stoffwechsel in der Haarmatrix verbessert. So werden auch die Zellteilungen angeregt, deswegen werden die Haarzwiebeln langsamer geschädigt. Sie altern und sterben langsamer ab.

Was gibt die Haarpflege mit Ölen?

  • verstärkt die Haarzwiebeln
  • reinigt und pflegt die Kopfhaut
  • verwurzelt die Haare besser in Haarfollikeln
  • beschleunigt das Haarwachstum
  • verbessert den Blutkreislauf
  • bremst den Haarausfall
  • schützt vor Beschädigungen
  • verschönert, verleiht mehr Glanz, glättet
  • regt Zellen in der Haarmatrix zur Arbeit an
  • repariert die Haarstruktur
  • garantiert den Haaren eine mehrdimensionale Pflege
  • pflegt jeden einzelnen Bestandteil des Haars

• Regeneration der Haare nach dem Sommer – Schutz der Haarspitzen

Der nächste wichtige Aspekt der Haarpflege ist die Sorge um Haarspitzen. Dieser Haarteil wird am schnellsten strapaziert. Die trockenen, verwirrten und aufgeblähten Haarspitzen haben eine sehr negative Wirkung auf das Aussehen und die Kondition der Haare. Aus diesem Grund lohnt es sich, sie mit speziellen Präparaten zu schonen. Ein Haarserum gegen Spliss hat die Hauptaufgabe, die Haarspitzen zu schützen. Es kann aber zusätzlich mehr Glanz verleihen, die Haarfarbe intensivieren, dem Aufplustern vorbeugen, das Verwirren verhindern, also das Styling und das Kämmen erleichtern.

Je häufiger Sie die Haarspitzen schonen, desto seltener können Sie den Friseur besuchen, um die Haare verkürzen zu lassen. Die richtig genährten Haarspitzen bleiben länger gepflegt und gesund. Sie spalten auch nicht und werden nicht geschädigt. Das Haarserum gegen Spliss kann zwei Formen haben: es kann entweder die leichten, flüchtigen Silikone enthalten, die das Haar etwas schwerer machen, mehr Glanz verleihen und vor hohen Temperaturen schützen, oder eine Mischung aus Ölen sein, die in die feuchten Haarspitzen direkt nach der Haarwäsche eingerieben wird.

• Regeneration der Haare nach dem Sommer – Nahrungsergänzungsmittel

Die Haare sollen nicht nur von außen genährt werden. Wenn Sie die Wirkung der Haarspülungen, Shampoos und natürlichen Öle verstärken wollen, sollen Sie auch spezielle Nahrungsergänzungsmittel einnehmen, die einen Vitaminkomplex und viele Mineralstoffe enthalten und das Funktionieren der Haarzwiebeln unterstützen. Die Nahrungsergänzungsmittel beeinflussen ebenfalls den Zustand der Nägel und Wimpern. Sie wirken direkt auf die Haarmatrix und beugen der Schwächung und dem Ausfall der Haare vor. Die speziell entwickelte Zusammensetzung soll nicht nur reich an hochwertigen Vitaminen sein, sondern auch Zink, Biotin, Silizium, Folsäure und Eisen enthalten.

Wir laden Sie herzlich ein, Ihre Meinung über den Beitrag mitzuteilen


Meinungen: #0