Nanoil
  • PRODUKTE
    HOHE POROSITÄT NORMALE POROSITÄT GERINGE POROSITÄT
  • HAARPOROSITÄT-TEST
  • BLOG
  • KONTAKT
  • BESTELLEN

Haarmasken: Typen, Wirkung, Bewertungen und Inhaltsstoffe. Welche Haarmaske ist die beste?

Die Haarpflege umfasst nicht nur Waschen, Kämmen und Stylen, sondern auch Lieferung der Nährstoffe, Regeneration und Verstärkung der Haare. Wenn Sie von einer schönen Frisur und den gesunden, vitalen Haaren träumen, sollen Sie in eine gute, pflegende Haarmaske investieren. Welche Maske sollen Sie wählen? Wenn Sie den unteren Artikel lesen, haben Sie keine Zweifel mehr. Bereiten Sie sich auf eine wunderbare Haarpflege vor und schenken Ihren Haaren alles Beste.

Haarmaske – was ist das und worin unterscheidet sich von der Haarspülung?

Haarmaske ist ein Kosmetikprodukt, das die Haare intensiv regeneriert, nährt und verstärkt. Das ist eine Kur, die nicht nur oberflächlich wirkt, sondern tief in die inneren Haarstrukturen gelangt. Eine gute Haarmaske hat einen positiven Einfluss ebenfalls auf die Kopfhaut. Das Kosmetikprodukt ist dickflüssig, hochwertig und reich an richtig angepassten Wirkstoffen. Die Haarmaske wirkt dann, wenn Sie länger als eine Haarspülung oder ein Haarbalsam auf dem Kopf gehalten wird. Darüber hinaus wird sie oft vor der Haarwäsche aufgetragen.

Die Haarmaske transportiert die Nährstoffe in die inneren Haarstrukturen – das ist ihre Hauptaufgabe. Jedes einzelne Kosmetikprodukt hat aber auch zusätzliche Funktionen im Rahmen der Haarpflege – verschönert die Haare, verbessert die Haarfarbe, verleiht mehr Glanz oder macht die Haarsträhnen geschmeidig. Die Haarmaske garantiert in Bezug darauf eine intensive Pflege und Regeneration.

In Opposition zur Haarmaske steht die Haarspülung – sie beeinflusst lediglich den äußeren Haarteil. Sie spendet Feuchtigkeit, macht die Haare glatt und schön, garantiert jedoch eine oberflächliche Wirkung und Effekte, die sehr schnell verschwinden. Die Nährstoffe werden aus den Haaren schnell ausgespült. In Bezug darauf wirkt eine Haarspülung sehr kurz – von Haarwäsche bis Haarwäsche.

Die Haarspülung ist ein Kosmetikprodukt, das hauptsächlich verschönern soll. Es ist aber auch sehr wichtig – dank der okklusiven Wirkung der Haarspülung werden die Nährstoffe aus der Maske in den inneren Haarschichten verschlossen. Die Haarspülung wirkt wie eine „Bettdecke“ für die Wirkstoffe aus einer Haarmaske. Es wird empfohlen, die Haarspülung direkt nach der Haarmaske anzuwenden. Sie wird außerdem nach jeder Haarwäsche aufgetragen, während die Haarmaske seltener angewendet wird.

Die Haarspülungen sollen hauptsächlich die Schuppenschicht schließen, die Haare glätten und mehr Glanz verleihen. Sie helfen beim Auskämmen und Stylen der Haare, sowie schützen vor Beschädigungen, Toxinen und Smog. Die meisten Haarspülungen basieren auf Silikonen und haben eine ziemlich dünnflüssige Konsistenz. Das Kosmetikprodukt wird kurz auf den Haaren gehalten – ein paar Minuten.

Es gibt diesbezüglich vier Unterschiede zwischen Haarmaske und Haarspülung:

  • WIRKUNG
  • WIRKSAMKEIT
  • ANWENDUNGSWEISE
  • INHALT

Haarmaske – Typen und Gliederung hinsichtlich der Haarbedürfnisse

Es gibt keine ideale Haarmaske, die für alle Haartypen genauso gut ist. Es ist unbedingt, das Kosmetikprodukt an den Typ und die Bedürfnisse der Haare anzupassen. Zum Beispiel: Frauen mit dunklen, colorierten Haaren brauchen ein anderes Kosmetikprodukt als Blondinen. Lockige, dünne, dicke, schwere, fettige oder glanzvolle Haare – jeder Haartyp braucht eine andere Maske, um gesund und schön zu werden, weil jeder Haartyp eine andere Wirkung braucht. Wie werden die Haarmasken gegliedert?

Maske für coloriertes Haar

Sie ist für die Haare nach der Coloration geeignet, also nach einer intensiven, chemischen Behandlung. Jede Haarfärbung hat früher oder später eine negative Wirkung auf die Haare, die folglich trocknen, den Glanz verlieren und ausbleichen (das Pigment wird aus den inneren Haarstrukturen ausgespült). Die Haare brauchen dann Verstärkung, Feuchtigkeitsspende, Schutz und Regeneration. Eine Haarmaske für coloriertes Haar enthält meistens Wirkstoffe, die die Haarfarbe intensivieren und die Schuppenschicht schließen. Sie bildet auf den Haaren eine okklusive Schicht, die dem zu schnellen Farbverlust vorbeugt.

Maske für dunkles, rotes, blondes Haar

In der nächsten Gruppe gibt es Masken, die (in Bezug auf Inhalt und Zusammensetzung) sowohl für colorierte als auch für natürliche Haare geeignet sind, deren Farbe eine Verstärkung braucht. Die Masken für die einzelnen Haarfarben (dunkle und braune, rote oder blonde Haare) enthalten nicht nur pflegende Inhaltsstoffe, sondern auch Pflanzenextrakte, die die konkrete Haarfarbe verstärken. Ein häufiger Inhaltsstoff ist Henna – sie intensiviert und schont die Haarfarbe. Zu anderen Zutaten einer Haarmaske, die für die Haarfarbe sorgen, gehören: Kamille, Walnussextrakt, Rizinusöl, Zimtwurzel oder Rhabarberwurzel.

Maske für strapaziertes Haar

Strapazierte Haare brauchen eine intensive Kur. Das sind Haare mit hoher Porosität, deren Schuppenschicht geöffnet und der allgemeine Zustand geschädigt sind. Strapazierte Haare sind trocken und splissig. Die Haarstruktur ist hier deutlich geschädigt. Eine gute Haarmaske ist in dieser Situation eine Notwendigkeit. Sie soll reich an regenerierenden Wirkstoffen sein, z.B. an Fettsäuren, Vitaminen, Emollienzien und Feuchthaltemitteln, die für die richtige Feuchtigkeitsspende sorgen. Die Haarmasken für strapazierte Haare verantworten für die Verstärkung der Haarsträhnen. Sie enthalten oft Aufgüsse und Extrakte aus Keimen sowie hydrolysierte Proteine.

Maske für lockiges Haar

Es gibt eine Palette an Kosmetikprodukten, deren Aufgabe ist, die Locken zu betonen, die Haare zu bändigen und dem Aufplustern vorzubeugen – das sind die häufigsten Probleme der Frauen mit lockigen Haaren, die durch Coloration, hohe Temperaturen oder falsche Pflege verstärkt werden. Die Haarmasken für strapazierte Haare sind gleichzeitig schwerelos: sie machen die Haare nicht platt, sondern bereiten sie auf weitere Styling-Behandlungen richtig vor. Sie können auch von Personen mit geraden Haaren angewendet werden, wenn sie Locken oder Wellen stylen wollen. Dank der Haarmaske für lockige Haare werden die Locken für eine lange Zeit gefestigt.

Maske für schwaches, ausfallendes Haar

In dieser Gruppe befinden sich Haarmasken, die nicht nur das Haar, sondern auch die Kopfhaut pflegen – auf diese Art und Weise bremsen sie den Haarausfall. Die Haarmasken für schwache Haare, die beispielsweise wegen der Veränderung der Jahreszeiten ausfallen, basieren auf natürlichen und sicheren Inhaltsstoffen. Ihre Aufgabe ist, die Haarsträhnen und die Haarzwiebeln zu nähren und zu verstärken. Sie enthalten hauptsächlich gute Fettsäuren, Vitamine und Aminosäuren. Die Haarmasken für schwache Haare unterstützen Prozesse in Haarzwiebeln und verursachen, dass die Haare besser verwurzelt sind. So wird der übermäßige Haarausfall gebremst, wenn er nur mit keinen hormonellen Störungen verbunden ist – dann brauchen Sie eine professionelle Unterstützung eines Facharztes für Kopfhaut.

Maske für Haarwachstum

Das Kosmetikprodukt aktiviert die bisher passiven Haarzwiebeln und beschleunigt die Zellteilungen in der Haarmatrix. Eine solche Haarmaske ist ideal für Haare, die infolge der Veränderungen von Jahreszeiten, der schädlichen Wirkung von Außenfaktoren oder der vorübergehend eingenommenen Medikamente (Antibiotika) geschwächt wurden. Im Inhalt der Haarmaske lassen sich natürliche Substanzen finden, die das Haarwachstum fördern, u.a. Bierhefe, Birkensaft oder natürliche Öle: Rizinusöl, Zedernnussöl, Öl aus Sibirischen Zirbelkiefer.

Maske für dünnes, zartes Haar

Das Kosmetikprodukt ist leicht und umhüllt dünne und empfindliche Haare. Die Haarmaske bildet auf den Haaren eine okklusive Schicht und verbessert die Haarstruktur. So werden die Haare dicker. Der Effekt verschwindet jedoch ziemlich schnell, weil die Schicht ausgespült wird. Es ist trotzdem bemerkenswert, dass eine gute Haarmaske für dünne Haare das Aussehen der Frisur verbessert, ohne die Haarsträhnen zu beschweren.

Maske für mattes, schlaffes Haar

Eine Maske für matte Haare verleiht den Haaren einen leuchtenden Glanz, ohne sie zu beschweren. Sie beeinflusst nicht nur die inneren Haarstrukturen, sondern auch die äußeren Haarschichten. Das Kosmetikprodukt enthält viele Substanzen, die das Haar glanzvoll und glatt machen sowie die Schuppenschicht schließen. Unter diesen Substanzen herrschen natürliche Pflanzenöle, Leinextrakte, Hopfen, Apfelessig oder Himbeeressig.

Maske für fettiges, plattes Haar

Das ist eine spezielle Gruppe der Haarmasken, die den Haarschaft unterstützen, die Talgabsonderung optimieren und die Kopfhaut wirksam reinigen. So werden die Haarsträhnen leichter und fetten nicht übermäßig. Die Masken für dicke, schwere Haare werden hauptsächlich auf die Kopfhaut aufgetragen – sie reinigen den Skalp und den Haaransatz. Im Inhalt der Haarmasken befinden sich natürliche Tonerden, beispielsweise grüne oder weiße Tonerde, Brennnesselextrakt, Klettenaufguss oder Salbeiextrakt. Sie absorbieren das Talgübermaß, enthalten viele Mineralstoffe, nähren die Haut und die Haare, heben die Haare am Ansatz an und machen die Frisur frisch und voluminös für eine lange Zeit.

Haarmaske – Gliederung hinsichtlich der Wirkung der Inhaltsstoffe

Das ist die einfachste und zugleich die wichtigste Gliederung der Haarmasken, Shampoos und Haarspülungen. Wenn Sie nach einer guten Haarmaske suchen, sollen Sie zuerst überprüfen, zu welcher Gruppe sie gehört. Wieso? Es stellt sich heraus, dass ein Übermaß an Substanzen aus einer Gruppe einen negativen Einfluss auf die Haare hat. Es ist notwendig, eine besondere Aufmerksamkeit den Proteinen zu schenken – wenn die Haare zu viele Proteine bekommen, kommt es zur Überpflege – sie werden folglich trocken statt weich, steif statt elastisch und matt statt glanzvoll.

Haarmaske mit Emollienzien – wirkt nährend, sorgt für die Feuchtigkeitsspende, macht die Haare glatt und glanzvoll, schützt vor dem Wasserverlust und den Beschädigungen. Emollienzien sind fett, trotzdem passen sie zu jedem Haartyp. Ein Reichtum an Emollienzien sind natürliche Öle.

Haarmaske mit Feuchthaltemitteln – ist ein typisch feuchtigkeitsspendendes Produkt, das ideal für die trockenen und entwässerten Haare ist. Wenn diese Maske bei der hohen Luftfeuchtigkeit angewendet wird, können die Haare aufplustern.

Haarmaske mit Proteinen – regeneriert die Haare, baut die Haarstrukturen wieder auf und ergänzt die Mängel an Keratin, deswegen ist sie perfekt für strapazierte, brüchige Haare. Eine solche Haarmaske muss maßvoll angewendet werden, weil ein Übermaß an Proteinen die Haare steif macht und sich an der Haaroberfläche sammelt.

Die Haarpflege gibt die erwünschten Effekte, wenn die angewendete Haarmaske eine Mischung aus Substanzen aller drei Gruppen ist, also sowohl Öle als auch feuchtigkeitsspendende und regenerierende Inhaltsstoffe besitzt. Es ist ebenfalls sinnvoll, die oben erwähnten Masken wechselweise anzuwenden. Widmen Sie ein bisschen Zeit der Haarpflege mit Ölen und tragen die beliebte Haarmaske auf.

Gute Haarmaske – Inhaltsstoffe. Was soll sie enthalten?

Überlegen Sie, welche Wirkung die konkreten Inhaltsstoffe der Haarmaske garantieren? Nach welchen Substanzen im Inhalt der Haarmaske sollen Sie suchen, damit die Pflege erwünschte Effekte gibt? Das sind die wichtigsten Inhaltsstoffe, die Ihre Haare brauchen:

Haarmaske - wichtige Substanzen

Pflanzliche Extrakte in Haarmasken

Die Haarmasken enthalten sehr oft die pflanzlichen Extrakte – das betrifft insbesondere diese Haarmasken, die nicht nur aufs Haar, sondern auch auf die Kopfhaut aufgetragen werden. Solche Kosmetikprodukte enthalten keine Silikone, die zu Kopfhautreizungen führen könnten. Die Pflanzenextrakte sind sehr wertvoll für die Haare, weil sie zu Wirkstoffen gehören – sie liefern Nährstoffe, reparieren die Haare, garantieren eine intensive Regeneration, verbessern das Aussehen der Frisur und intensivieren die Haarfarbe. Sie sind reich an Vitaminen und Mineralstoffen, enthalten Carotine, Phytosterole und Aminosäuren. Die Pflanzenextrakte aktivieren die Haarzwiebeln, stimulieren die Haare zum Wachstum und lindern die Kopfhaut. Welche pflanzlichen Extrakte gehören zu den populärsten? Das hängt von Region, Land und Kontinent ab. Anders pflegen Asiatinnen ihre Haare und anders sieht die europäische Haarpflege aus. Es gibt jedoch ein paar Substanzen, die auf aller Welt gerne angewendet werden.

Haarmaske - beste pflanzliche Inhaltsstoffe

Natürliche Öle in Haarmasken

Die natürlichen Pflanzenöle sind eine einzelne, wichtige Gruppe der Pflegesubstanzen für die Haare. Wenn sich ein pflanzliches Öl in einer Haarmaske befindet, ist das Kosmetikprodukt deutlich wirksamer und effektiver als ein Produkt ohne Pflanzenöle. Wieso? Die natürlichen Öle enthalten die im Rahmen der Haar- und Kopfhautpflege wichtigsten Substanzen: wertvolle Vitamine, Mineralstoffe, Flavonoide, Pflanzensterine, oft Carotine oder Squalan. Ein Pflanzenöl kann den Haaren so viele Nährstoffe wie ein Dutzend anderer Pflanzenzutaten geben.

Haarpflege mit Ölen – können Haarmasken mit Haarölen ersetzt werden?

Natürliche Öle spielen eine wichtige Rolle in der Haarpflege. Wenn Sie in einer Haarmaske kein Pflanzenöl finden, können Sie es separat auf die Haare und die Kopfhaut auftragen – es wirkt wie eine tiefenwirksam nährende und regenerierende Haarmaske. Das Ölen der Haare mindestens einmal in der Woche garantiert eine effektive Regeneration, bremst den Haarausfall, beschleunigt das Haarwachstum, verbessert das Aussehen der Haare und verleiht der Frisur mehr Volumen. Es wäre am besten, eine angemessen komponierte Mischung aus mehreren Ölen anzuwenden, die zur Haarporosität passt – ein Beispiel für eine wirksame, genial komponierte Haarkur ist Nanoil Haaröl. Das Haaröl kommt in drei Versionen vor – jede passt zu einem anderen Haartyp.

Wie wird die Wirkung der Haarmasken verstärkt?

Jede, sowohl gekaufte als auch hausgemachte, Haarmaske kann um ein paar Tropfen Pflanzenöl bereichert werden. Pflanzenöle sind natürliche Emollienzien, die dem Übermaß an Proteinen und der Austrocknung der Haare vorbeugen, die Haarstruktur verstärken, vor Beschädigungen schützen, das Aussehen verschönern und mehr Glanz verleihen. Natürliche Öle garantieren den Haarsträhnen mehr Geschmeidigkeit und Elastizität. Wenn Sie eine Haarmaske auf die Kopfhaut auftragen, können Sie genaue Reinigung, Entfernung des Schmutzes, Verstärkung und Aktivierung der Haarzwiebeln erwarten. Pflanzenöle beugen dem Haarausfall vor und haben eine Anti-Age-Wirkung.

Wie werden Haarmasken angewendet?

Die richtige Anwendung der Haarmasken ist ein Schlüssel zum Erfolg. Das Kosmetikprodukt wird auf die gereinigten Haare aufgetragen – das feuchte Haar absorbiert besser als das trockene, deswegen können mehr Nährstoffe der Haarmaske in die inneren Haarstrukturen schneller eindringen. In die handtuchtrockenen Haarsträhnen soll die Maske einmassiert werden. Es wird empfohlen, das Produkt auf den Haaren ungefähr 20 Minuten lang zu halten (wenn der Produzent keine anderen Hinweise gibt). Die natürlichen Haarmasken sind völlig sicher, deswegen ist es möglich, die Dauer der Kur zu verlängern – alles hängt von individuellen Bedürfnissen ab. Bei den sehr strapazierten Haaren wird es empfohlen, eine Haarmaske über Nacht auf dem Kopf zu halten. Vergessen Sie nicht, das Kosmetikprodukt um ein Pflanzenöl zu bereichern. Am Morgen sollen Sie die Haare nur shampoonieren und die Frisur wie üblich stylen. Die Kur mit der Haarmaske gibt erwünschte Effekte, wenn sie einmal bis zweimal in der Woche angewendet wird.

Beste Haarmasken – Bewertungen der Haarfanatikerinnen und Experte

Die beste Haarmaske? Eines ist sicher – unabhängig davon, ob es um ein professionelles Kosmetikprodukt aus dem Friseursalon oder eine Haarmaske DIY geht, muss die Haarkur an Typ, Zustand, Kondition, Aussehen und Bedürfnisse der Haare angepasst werden. Viele Frauen sind der Meinung, dass die besten Haarmasken aus natürlichen Pflanzenölen komponiert sind. Die Anhänger der Haarpflege mit Ölen finden, dass die beste Methode für die Kräftigung der Haare darin besteht, auf die Haarmasken zu verzichten und sie mit einem guten Haaröl zu ersetzen.

Wir laden Sie herzlich ein, Ihre Meinung über den Beitrag mitzuteilen


Meinungen: #0