Nanoil
 

Haarpflege-Pyramide. Wie erreichen Sie den Schönheitsgipfel?

Ist es möglich, ein ideales Haarpflegeschema vorzubereiten? Lassen Sie sich durch eine Pyramide (eine komplette und perfekte Form, in der alle Pflegeelemente ihren festen Platz haben) inspirieren. Diese eigenartige „Schönheitstaxonomie“ zeigt, worauf Sie bei der Haarpflege zuerst aufmerksam machen sollen. Was und wie oft brauchen Ihre Haare, um gesund und bezaubern schön zu sein?

Was ist eine Haarpflege-Pyramide?

Die Haarpflege-Pyramide ist ein präzises Schema, das an die Ernährungspyramide erinnert: unten befinden sich Tätigkeiten, die den Haaren jeden Tag notwendig sind. Ohne die unteren Handlungen kann die Haarpflege auf den höheren Segmenten nicht gelingen.

Eine solche Pyramide widerspiegelt ideal einen Plan, der Ihnen Erfolge im Rahmen der Haarpflege garantiert. Dank einem solchen Schema können Sie einfach feststellen, was für die Haare am wichtigsten ist und was Sie seltener machen können, damit die Haare stark und gesund sind. Aus diesem Grund präsentiert die Pyramide ein paar Segmente mit Tätigkeiten, die jeden Tag, einmal in der Woche oder noch seltener gemacht werden sollen, damit die Frisur gesund und schön ist.

Die Haarpflege-Pyramide hilft Ihnen, festzustellen, ob Sie Ihre Haare richtig oder falsch pflegen. Wenn Sie die Haare oft mithilfe von der Hitze stylen, also nach Lockenstab, elektrischen Lockenwicklern oder Glätteisen greifen, werden sie immer schneller strapaziert und trocken. Wenn Sie bemerken, dass Ihre Haare schwer und platt sind oder übermäßig fetten, kann die zu häufige Anwendung der Haarmasken ein Grund dafür sein. Vielleicht lohnt es sich, ein Kopfhautpeeling in die Haarpflege einzuführen?

Haarpflege-Plan – warum eine Pyramide?

Die Pyramide widerspiegelt eine Harmonie. Das ist ein Symbol des idealen geometrischen Körpers. Sie bedeutet das Streben nach dem Ideal, also nach den gesunden, kräftigen und glanzvollen Haaren. Sie präsentiert darüber hinaus die fertige Pflegemethode – ohne untere Segmente können die oberen Geschosse nicht erreicht werden. Um die richtige Haarpflege zu entdecken, lohnt es sich, das Schema zu analysieren und auf dieser Grundlage die eigene Haarpflege planen. Es ist unmöglich, die Gipfelform der Haare ohne eine logische und geplante Regelmäßigkeit zu erreichen. Die Systematik erlaubt, für die Haare richtig zu pflegen und sie vor Beschädigungen zu schützen. Wie sieht die Haarpflege-Pyramide aus?

Haarpflege-Pyramide

HAARPFLEGE-PYRAMIDE – PYRAMIDENBESUCH, ALSO THEORIE UND PRAXIS

Haarpflege-Pyramide – jeden Tag: Unterstützung

NAHRUNG, KRÄUTER, HAARWASSER, HAARSPITZENSCHUTZ, HAARSPRAY, KÄMMEN

▲ Dieser „Stock“ ist die Grundlage der Haar- und Kopfhautpflege. Zu dieser Kategorie gehören hauptsächlich die gesunde Ernährung und die Einnahme von Vitaminen, Biotin oder Fettsäuren wie Tran. Es wird darüber hinaus empfohlen, Kräuteraufgüsse jeden Tag zu trinken, um dem Organismus notwendige Substanzen zum richtigen Funktionieren und zur Regeneration zu liefern. Aufgüsse aus Brennnessel oder Zinnkraut sind am besten für die Haare.

▲ Zu nächsten, wertvollen, aber auch selten angewandten Pflegemethoden gehören Kräuterspülungen und Hydrolate für Haare. Dank der Produkte werden die Haare am Ansatz genährt und kräftig gemacht, die Kopfhaut gefördert und die Haarzwiebeln verstärkt. Dank der Haarwässer wird die Kopfhaut gereinigt und gepflegt. Die Haare werden stärker und am Ansatz angehoben. Sie sammeln außerdem weniger Verschmutzungen. Die regelmäßige Anwendung der Haarwässer kann den Schmerfluss bremsen und den Kampf gegen den Haarausfall fördern.

▲ Ein besonders „neuralgischer“ Teil der Haare sind die Haarspitzen. Ohne richtige Pflege werden sie wehrlos und spalten schneller – aus diesem Grund ist es von großer Bedeutung, sie vor der ungünstigen Wirkung der äußeren Einflüsse und vor den mechanischen Beschädigungen zu schützen. Eine gute Idee ist, ein spezielles Silikonserum in die Haarspitzen einzureiben oder nach einem Haaröl zu greifen.

▲ Der Schutz der Haare vor Toxinen, ungünstigen Außeneinflüssen und Sonnenstrahlen ist unersetzlich, wenn Sie gesunde Haare haben wollen. Aus diesem Grund sollten die Haare jeden Tag mit einem Haarspray geschützt werden. Ein solches Produkt beschwert die Haare überhaupt nicht, sondern schützt vor Beschädigungen und verleiht den Strähnen mehr Glanz. Es kann zusätzlich die widerspenstigen Fransen bändigen.

Haarpflege-Pyramide – jeden zweiten/dritten Tag: intensive Regeneration

HAARPFLEGE MIT ÖLEN, MASSAGE, HAARWÄSCHE, FÖHNEN, HAARSPÜLUNG

▲ Der zweite Stock spielt eine ebenfalls große Rolle in der Haarpflege. Hier lassen sich alle wichtigsten Pflegebehandlungen finden, die unersetzlich für gesunde und kräftige Haare sind. Der zweite Stock der Pyramide verantwortet für die Regeneration der Haare und sorgt für den guten Zustand der Haare. Es muss klipp und klar hervorgehoben werden – ohne dieses Segment werden die Haare weder gesund noch schön.

▲ Die wichtigste Tätigkeit im Rahmen der Haarpflege ist die Haarwäsche – die übermäßig fettigen Haare können sogar jeden Tag gewaschen werden. Die meisten Personen reinigen ihre Haare jeden zweiten bis jeden dritten Tag. Das ist eine „goldene Mitte“, weil die Kopfhaut dann eine Chance hat, zwischen den einzelnen Behandlungen auszuruhen. In dieser Zeit wird die Balance der Kopfhaut erreicht und der natürliche, schonende Hydrolipidmantel repariert.

▲ Die Haarspülung soll ein festes Element der Pflege sein und nach jeder einzelnen Haarwäsche angewendet werden. Das Kosmetikprodukt soll auf saubere, handtuchtrockene Haare aufgetragen und nach ungefähr 3 Minuten ausgewaschen werden. Dank der Haarspülung werden die Haare genährt, weniger verwirrt und geschmeidig, weil die Schuppenschicht geschlossen wird.

▲ Die Haarspülung kann zwar den Zustand der Haarsträhnen verbessern, sie pflegt aber die Kopfhaut überhaupt nicht. Eines der wichtigsten Elemente der richtigen Haarpflege auf dem zweiten Stock ist die Anwendung der natürlichen Pflanzenöle. Bei den extrem strapazierten, trockenen Haaren, die im Übermaß ausfallen, ist es möglich, die Haaröle jeden Tag anzuwenden. Bei dicken und schweren Haaren kann die Haarpflege mit Ölen einmal in der Woche durchgeführt werden. Ähnlich wie die Häufigkeit der Behandlung werden auch die Haaröle an den Haartyp und Haarzustand (also an die Haarporosität) angepasst. Das Öl wird nicht nur auf die Haare, sondern auch auf die Kopfhaut aufgetragen, deswegen garantiert es eine geniale, mehrdimensionale Pflege: Regeneration, Verstärkung und Verschönerung. Die Haarpflege mit Ölen soll immer mit der Kopfhautmassage verbunden werden. Eine solche Massage verbessert die Durchblutung der Kopfhaut, verstärkt die Haarzwiebeln und beschleunigt die Absorption der Nährstoffe in die Haut und die Haarfollikeln.

▲ Nach der Haarwäsche greifen wir meistens nach einem Haartrockner – wir haben meistens keine Zeit, abzuwarten, bis unsere Haare selbst an der Luft zu trocknen. Bei der Wahl des Geräts machen Sie darauf aufmerksam, ob es mit der Option des kühlen Luftzugs ausgestattet ist. Föhnen Sie Ihre Haare mit der Temperatur von maximal 40 Grad Celsius, weil hohe Temperaturen das Funktionieren der Kopfhaut schwächen, zum Wasserverlust führen und die Austrocknung der Haare zur Folge haben.

Haarpflege-Pyramide – einmal in der Woche: Ordnung

HAARMASKE, REINIGUNG MIT SHAMPOO, TROCKENSHAMPOO, KOPFHAUTPEELING

▲ Der dritte Stock der Haarpflege-Pyramide umfasst Behandlungen, die zwar seltener durchgeführt werden, aber auch sehr bedeutsam für die Haare sind. Wenn Sie gesunde und gepflegte Haare haben wollen, sollen Sie darauf nicht verzichten. Die Hauptaufgabe der Behandlungen auf dem dritten Stock ist die intensive Reinigung (der Haare und der Kopfhaut) zwecks der besseren Absorption von Nährstoffen an nächsten Tagen.

▲ Das Kopfhautpeeling kann nicht nur den Kreislauf anregen und den Sauerstoffwechsel in Zellen verbessern, sondern auch die Kopfhaut genau reinigen und Ablagerungen von Kosmetikresten (insbesondere von Haarstyling-Produkten) entfernen. Das ist sehr relevant, weil die Ablagerungen am Haaransatz den Haarwuchs bremsen können. Wenn die Kopfhaut einmal pro Woche gepeelt wird, wird die Kopfhautbalance gehalten und das Haar von Toxinen, Verschmutzungen und allen unnötigen Ablagerungen befreit.

▲ Ein Reinigungsshampoo ist ein ideales Kosmetikprodukt, das jede Pflegebehandlung intensivieren kann. Es garantiert eine intensive Reinigung der Haare und der Kopfhaut, weil es alle Kosmetikreste, Toxine, Verschmutzungen und ein Sebum-Übermaß entfernt. Das Shampoo öffnet die Schuppenschicht und verbessert so die Sorption der Haare – Nährstoffe aus Haarmasken oder Haarölen können in die tiefen Haarstrukturen schneller einziehen und eine bessere Pflege garantieren.

▲ Nach der Haarwäsche mit einem intensiv reinigenden Shampoo soll eine Haarmaske angewendet werden. Sie muss an die Haare richtig angepasst werden, gute Inhaltsstoffe enthalten und frei von Parabenen, schlechten, kurzkettigen Alkoholen oder schweren, schädlichen Silikonen sein. Viele Personen verbinden die Kur mit einer Haarmaske mit der Haarpflege mit Ölen. Sie tragen zuerst das Haaröl und erst danach eine Haarmaske auf, die es gut emulgiert, die Haarpflege ergänzt, die Regeneration der Haare unterstützt und das Auswaschen des Haaröls erleichtert.

Eine solche Behandlung verlangt jedoch ein bisschen mehr Zeit, deswegen kann sie einmal pro Woche durchgeführt werden. Shampoonieren Sie zuerst Ihre Haare mit einem intensiv reinigenden Produkt, ölen Sie die handtuchtrockenen Haare und warten minimal 30 Minuten lang ab. Direkt vor dem Ausspülen tragen Sie die Haarmaske auf, halten sie auf den Haaren etwa 15 Minuten lang und waschen die Haare mit einem traditionellen Shampoo.

▲ Wir haben manchmal keine Zeit für die Haarwäsche. In dieser Situation hilft uns meistens ein Trockenshampoo. Das in einem solchen Produkt enthaltene Talkum oder die Reisstärke erfrischen und bändigen die Haare im Augenblick. Sie reduzieren darüber hinaus den Schmerfluss. Das Trockenshampoo sammelt sich jedoch auf den Haaren und blockiert den Zugang des Sauerstoffs in die Kopfhaut. Aus diesem Grund soll das Produkt maximal einmal in der Woche angewendet werden. Die Dosis des Shampoos soll auch nicht übertrieben sein.

Haarpflege-Pyramide – einmal pro Monat: Retusche und Korrektur

KRÄUTER-HAARTÖNUNG, HAARSAUNA

▲ Viele Frauen können auf die Haarfärbung nicht verzichten. Die Haare sind direkt nach der Behandlung sehr schön, aber im Laufe der Wochen werden sie immer schwächer. Die Haarfarbe verblasst und die Haarsträhnen trocknen im Übermaß aus. Wenn Sie die bisherige Haarfarbe intensivieren oder völlig verändern wollen, ist es unmöglich, auf die Haartönung zu verzichten. Entscheiden Sie sich jedoch möglichst selten für diese Haarbehandlung, weil sie die Haare stark schädigen kann. Es wäre am besten, einen professionellen Friseur zu besuchen – die professionellen Haarfärbemittel sind weniger schädlich und Effekte der Haartönung sind langanhaltend. Eine andere, auch sehr gute Idee ist Henna – das ist ein Kräuterprodukt zur Haarfärbung, das den Haaren nicht schadet. Henna verlangt aber auch ein bisschen Erfahrung, deswegen wird wieder ein Friseurbesuch empfohlen.

▲ Die Haartönung kann mit einer nährenden und regenerierenden Haarbehandlung verbunden werden. Das Angebot der meisten Friseursalons ist aktuell sehr reich. Einer großen Beliebtheit erfreut sich beispielsweise die Haarsauna. Es gibt aber auch viele andere Vorschläge der Vitaminbehandlungen für Haare. Sie können ca. zwei Wochen nach der Haartönung durchgeführt und ungefähr jeden Monat wiederholt werden. So werden die Haarsträhnen richtig genährt und durch die Haarfärbung nicht geschädigt.

Haarpflege-Pyramide – gelegentlich: Intensivierung und Design

SCHNEIDEN, HAARLAMINIERUNG, KERATIN-BEHANDLUNG, HAARSTYLING MIT HITZE

▲ Der letzte Stock der Pyramide ist ein eigenartiges Penthouse. Es lassen sich hier solche Behandlungen finden, die früher geplant und von Zeit zu Zeit durchgeführt werden. Das kann eine Ergänzung der Haarpflege oder eine gelegentliche, verschönernde Behandlung sein. Die Tätigkeiten auf dem letzten Stock sind für gesunde Haare geeignet.

▲ Alle Typen des Haarstylings mit hohen Temperaturen (Lockenstab, elektrische Lockenwickler, Glätteisen) schädigen die Haare, führen zum Wasserverlust und zerstören die Schwefelverbindungen in inneren Haarschichten. Es gibt aber auch Situationen, wann wir makellos aussehen müssen. Es ist nicht zu vergessen, dass die gelegentliche Anwendung eines Haarglätters nichts Schlechtes ist – wenn die Haare jeden Tag richtig gepflegt werden, können sie von Zeit zu Zeit ohne negative Folgen mit der Hitze gestylt werden. Aus diesem Grund ist es sehr wichtig, die unteren Etappen der Haarpflege-Pyramide zu erreichen, um den Gipfel zu besteigen.

▲ Eine ideale Behandlung, die keine häufige Wiederholung verlangt, ist die Keratin-Glättung der Haare. Das ist eine regenerierende Haarkur, während der die sogar stark geschädigten Strähnen repariert werden. Keratin ist ein Hauptelement der Haare, deswegen werden während der Keratin-Behandlung alle Verluste in der Haarstruktur ergänzt. In Abhängigkeit von der Haarkondition kann Keratin im Haar 2–4 Monate lang halten. Nach dieser Zeit wird es ausgespült und es ist möglich, die Behandlung zu wiederholen.

▲ Die Haare werden schön, gesund und vom Ansatz zur Spitze gepflegt, wenn die Haarspitzen regelmäßig geschnitten werden. Die Haarsträhnen bekommen dann mehr Frische und sehen schöner aus. Die Haarpflege ist darüber hinaus leichter. Es gibt keine verwirrten und trockenen Haarspitzen, deswegen lassen sich die Haare ohne Probleme auskämmen oder ausbürsten. Wenn die Haare beim Auskämmen nicht gezogen werden, kommt es zu keinen mechanischen Beschädigungen. Aus diesem Grund lohnt es sich, die Haarspitzen einmal pro 2–3 Monate zu schneiden.

▲ Die Haarlaminierung ist die nächste Behandlung, bei der die Haare geglättet und verschönert werden. Die Haarsträhnen werden glanzvoll, geschmeidig, leicht und elastisch. Während der Haarlaminierung werden die Haare nicht genährt, sondern die Schuppenschicht wird geschlossen und das Aussehen der Frisur verbessert. Das ist eine gute Idee für dünne und aufgeblähte Haare, die schön gebändigt werden. Eine Schicht des Laminats schützt die Haare von Sonnenstrahlen, Frost, Wind oder Toxinen aus der Umwelt. Effekte der Haarlaminierung halten bis 3 Monate lang an.

Wir laden Sie herzlich ein, Ihre Meinung über den Beitrag mitzuteilen.


Kommentare: #0


Geben Sie Ihren Kommentar ein. Wir veröffentlichen ihn sofort nach der Bestätigung des Moderators.
Arganöl
Avocadoöl
Rizinusöl
Jojobaöl
Macadamiaöl
Mandelöl