Nanoil
 

Öle zur Körperpflege – entdecken Sie die neue Qualität Ihrer Haut

Ein natürliches, unraffiniertes, komplettes Kosmetikprodukt mit wertvollen Nährstoffen: So können wir kosmetische Pflanzenöle kurz beschreiben. Wenn Sie ein Öl von hoher Qualität haben, scheinen dann alle anderen Kosmetikprodukte unnötig zu sein, denn sie wirken in der Regel merklich schlechter. Wie wird die Haut mit natürlichen Ölen gepflegt? Wissen Sie, wie Sie die Öle zur Körperpflege verwenden können? In diesem Text finden Sie alles, was Sie über die Öle zur Körperpflege wissen sollten.  

Natürliche Öle in der Körperpflege – alles, was Sie wissen sollten

Pflanzenöle sind flüssige Fette, die aus Samen, Früchten, Kernen und anderen Pflanzenteilen gewonnen werden. Sehr wichtig ist hier die Gewinnungsmethode, also Methode, wie das Öl hergestellt wird.

Kosmetische Pflanzenöle sind ein Geschenkt der Natur für unsere Haut – das ist kein leerer Werbeslogan. Das sind nämlich schon seit langem bekannte Tatsachen, die von Experten bestätigt wurden. Warum sind die Öle so einzigartig? Ihre chemische Zusammensetzung ist der Fettschicht unter unserer Haut ähnlich, deshalb können die Öle in die tiefsten Hautschichten einziehen und werden von jedem Hauttyp toleriert.

Die Öle enthalten eine ganze Reihe von Substanzen, die für das richtige Funktionieren der Haut notwendig sind. In Anbetracht dessen, dass sie reich an Vitaminen, Mineralien, Sterinen, Carotinen und Flavonoiden sind, deklassieren sie viele Kosmetikprodukte. Sie sind auch sicher: Sie rufen keine allergischen Reaktionen und Reizungen hervor, behandeln, verbessern und machen elastisch. Dank den natürlichen Ölen entdecken Sie sicherlich eine neue, bessere Qualität Ihrer Haut.

Warum sind die Öle so wertvoll in der Hautpflege?

Die Öle sind flüssige Fette, deshalb sind sie reich an Omega-3-, Omega-6-, Omega-7- und Omega-9-Fettsäuren. Sie enthalten viele Vitamine und Mineralien, und auch andere, manchmal einzigartige Inhaltsstoffe, die über ihre Besonderheit entscheiden.

Ein wertvoller Vorteil ist die Tatsache, dass sie den Baustoff liefern, der für die Regeneration und Verstärkung der natürlichen Lipidschicht notwendig ist. Nur natürliche Pflanzenöle können für das richtige Feuchtigkeitsniveau der Haut auf die beste Art und Weise sorgen.

Sie machen die Haut elastisch und beugen dem Wasserverlust vor, aber das ist nicht alles, was sie können. Die Öle behandeln, lindern, wirken antiseptisch, und manche Öle eignen sich auch für die Pflege der Kinderhaut (das natürliche Mandelöl ist hier besonders beachtenswert).

Natürliche, kosmetische Öle – die schöne Verschiedenheit auf dem Weg zu Ihrer Schönheit

Wenn Sie Ihrer Haut die bestmögliche Pflege sichern wollen – greifen Sie nach nährenden, an Antioxidationsmitteln reichen, natürlichen Ölen, die für die Elastizität und Straffheit Ihrer Haut sorgen und unästhetische Narben, Dehnungsstreifen und Verfärbungen reduzieren.

Die Öle sind reich an entzündungshemmenden Inhaltsstoffen – sogar Personen, die unter verschiedenen Entzündungen leiden, schätzen die Kraft und Wirksamkeit der natürlichen Öle sicherlich richtig ein. Die Öle sind in der Hautpflege sehr wichtig, denn viele Öle enthalten in der Zusammensetzung wichtige Gamma-Linolensäure und Stearidonsäure. Auf diese Weise verlangsamen sie die Entstehung von Entzündungen, behandeln und beugen der Entstehung von Unvollkommenheiten der Haut vor.

Eine wichtige Eigenschaft der natürlichen Öle ist die Tatsache, dass sie antibakterielle und antiseptische Inhaltsstoffe enthalten, deshalb behandeln sie Akne, Pusteln und Schweißfrieseln. Nach den Ölen greifen gerne Personen, die regelmäßig Sport treiben, denn die Öle beugen der Vermehrung von Bakterien vor, die die Schweißproduktion begünstigt.

Oleinsäure aus der Gruppe von Omega-9-Fettsäuren verbessert das Einziehen von Nährstoffen, liefert der Haut Vitamine und Mineralien und sorgt für alle Prozesse, die in den Zellen ablaufen.

Wie wirken die Öle in der Körperpflege?

Sind alle Öle ein wertvolles Kosmetikprodukt?

Es stellt sich heraus, dass nicht jedes Öl als ein Kosmetikprodukt verwendet werden kann. Alles hängt davon ab, wie es gewonnen und gereinigt wurde. Die wertvollste Methode, dank der ein gutes und kostbares Öl gewonnen wird, ist die mechanische Pressung. Bei der Gewinnung eines solchen Öls werden keine chemischen Substanzen verwendet, und das Öl wird nicht erhitzt. Die Temperatur wird stark kontrolliert, was bewirkt, dass das Öl keine wertvollen Inhaltsstoffe verliert. So werden kaltgepresste Pflanzenöle von höchster Qualität gewonnen.

Sie bewahren häufig ihren natürlichen, ziemlich intensiven Duft und haben auch eine intensive Farbe – sie sind grün, goldfarben, und sogar rubinrot, aber vor allem sind sie reich an wertvollen Fettsäuren.

Wenn Sie nach einem kostbaren, natürlichen Kosmetikprodukt suchen, sollten Sie wissen, dass nur ein kaltgepresstes, unraffiniertes Öl, das rigoros nicht bearbeitet wurde, das wertvollste Kosmetikprodukt aus der „Apotheke der Mutter Natur“ ist.

Wie ist ein gutes, kosmetisches Öl?

Wo und wie kaufen Sie ein gutes Öl? Natürliche, kaltgepresste Öle sind schwer erhältlich, denn wir sind nicht imstande, ihre Herkunft und Zusammensetzung zu überprüfen. Bei der Wahl hilft uns das Ecocert-Siegel, das auf hohe Standards, die das Produkt erfüllt, hindeutet.

Ecocert-Siegel

Wie können Sie für den Körper mit natürlichen Ölen sorgen?

Natürliche Öle sind die besten Produkte, die lediglich einen Inhaltsstoff haben, aber das bedeutet jedoch nicht, dass sie zusammen mit anderen Pflegeprodukten nicht verwendet werden sollten. In der Körperpflege sind sie am besten und können auf verschiedene Weise verwendet werden – das Einzige, was Sie beschränkt, ist Ihre Phantasie. Überprüfen Sie die untenstehenden Methoden der Hautpflege mit natürlichen Ölen – vielleicht inspirieren sie Sie zum Entwickeln der perfekten Pflegerezepte, dank denen Ihre Haut von Tag zu Tag schöner und gesünder wird.

Natürliche Öle in der Körperpflege

  • Als selbstständige Kosmetikprodukte. Ein gutes, natürliches Öl ist ein perfektes Kosmetikprodukt, das Sie als eine Körperlotion oder ein Öl zur Massage verwenden können. Sie können es auch ins Badewasser geben und zum Fuß- und Handbad (als eine Emulsion) verwenden.
  • Als Basiszutaten in der Aromatherapie. Natürliche Öle sind wichtige Inhaltsstoffe der Mischungen, die heilende, ätherische Öle enthalten. Sie bilden eine Basis für die Kosmetikprodukte mit Teebaumöl, Grapefruitöl oder Lavendelöl – auf diese Weise bekommen Sie ein pflegendes Serum, das sogar sehr ernste Hautprobleme behandelt.
  • Als ein Inhaltsstoff der anderen, natürlichen Kosmetikprodukte. Natürliche Öle können Sie mit Algen, Tonerden, Aloe-vera-Gel und Hyaluronsäure mischen – auf diese Weise bekommen Sie wertvolle, natürliche Pflegeprodukte, die viel besser als synthetische Kosmetikprodukte aus der Drogerie wirken.
  • Als ein Inhaltsstoff für andere, fertige Kosmetikprodukte. Wenn Sie die Wirkung Ihrer Creme oder Körperlotion verstärken wollen, bereichern Sie sie um ein paar Tropfen Pflanzenöl. Nehmen Sie einfach eine geringe Menge der Creme und mischen sie mit ein paar Tropfen Öl.
  • Als eine Öl-Mischung. Natürliche Öle können Sie miteinander mischen – auf diese Weise bekommen Sie wunderbare Mischungen mit neuen, intensiv pflegenden Eigenschaften. Ein solches Kosmetikprodukt ist dann besser und wirksamer.

Wir laden Sie herzlich ein, Ihre Meinung über den Beitrag mitzuteilen.


Kommentare: #0


Geben Sie Ihren Kommentar ein. Wir veröffentlichen ihn sofort nach der Bestätigung des Moderators.
Arganöl
Avocadoöl
Rizinusöl
Jojobaöl
Macadamiaöl
Mandelöl